Schweiz verliert zwei Ränge auf WEF ICT-Index

9. März 2005 um 17:42
  • wef
image

~~USA stürzt von Platz 1 auf Rang 5 ab.

USA stürzt von Platz 1 auf Rang 5 ab.
Jährlich veröffentlicht das nicht ganz unumstrittene World Economic Forum (WEF) eine Rangliste der so genannten "Network Readiness" verschiedener Staaten. Gemessen und gewichtet werden Faktoren wie die Qualität der naturwissenschaftlichen Ausbildung, die Verbreitung und Kosten von Breitband-Internetzugängen, die Erhältlichkeit von Risikokapital oder die Unterstützung der ICT-Industrie durch den Staat.
Zum ersten Mal seitdem der Index aufgestellt wird, ist nicht mehr die USA auf Rang 1. "ICT-bereitester" Staat ist gemäss WEF nun Singapur, gefolgt von vier skandinavischen Staaten. Erst auf Rang 5 folgt die USA.
Die Schweiz belegt Rang 9 - letztes Jahr standen "wir" noch auf Platz 7. Ein Trostpflaster: Vergleichbare Volkswirtschaften wie Österreich (Rang 19), Deutschland (14), Holland (16) oder Irland (22) liegen alle "hinter uns". Ziemlich detaillierte Angaben zum WEF-Index gibt es --http://www.weforum.org/site/homepublic.nsf/Content/Global+Competitiveness+Programme%5CGlobal+Information+Technology+Report--hier. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

WEF: Digitalisierung schafft mehr Stellen als sie vernichtet

Das World Economic Forum hat Unternehmen zur Zukunft des Arbeitsmarktes befragt. Digitale Kompetenzen sowie kreatives und analytisches Denken werden immer wichtiger.

publiziert am 3.5.2023 1
image

Microsoft plant KI-Funktionen für all seine Produkte

CEO Satya Nadella sagte am WEF, dass das Angebot des Konzerns durch die Integration von Tools wie ChatGPT erweitert werden soll.

publiziert am 18.1.2023
image

WEF: Cyberbedrohungen verschärfen sich zunehmend

Das Risiko von Cyberattacken ist auf der WEF-Rangliste der weltweit grössten Bedrohungen in den Top 10. Auch neue Technologien wie Künstliche Intelligenz bergen einige Gefahren.

publiziert am 11.1.2023
image

Das WEF will ins Metaverse

Klaus Schwab, Gründer des Weltwirtschaftsforums (WEF), hat ein globales Dorf für die Zusammenarbeit in der digitalen Parallelwelt angekündigt.

publiziert am 23.5.2022