Schweizer Authisten ersetzen indische Informatiker

21. Oktober 2011, 08:41
  • channel
  • informatik
image

Specialisterne will längerfristig Software für Banken und Versicherungen entwickeln.

Specialisterne will längerfristig Software für Banken und Versicherungen entwickeln.
Die dänische Firma Specialisterne gründet zusammen mit der Schweizer Stiftung Autismuslink eine Informatikfirma für Authisten im bernischen Zollikofen. Die Arbeitsplätze von Specialisterne Schweiz sollen Rücksicht auf die speziellen Bedürfnisse von Authisten – etwa Ruhebedürftigkeit oder die unterschiedlichen Erkenntnis-, Wahrnehmungs- und Kommunikationsvermögen der Mitarbeitenden - nehmen, heisst es in einer Mitteilung. Andererseits werden die spezifischen Fähigkeiten, wie etwa hohe Konzentrationsfähigkeit und Ausdauer und das sehr hohe Erinnerungsvermögen beachtet.
Acht Mitarbeitende werden derzeit eingeschult und ab dem 1. Januar will die Firma externe Aufträge aus den Bereichen Software Testing, Software Services, Datenerfassung und Backoffice ausführen. Bis in vier Jahren sollen rund 80 Authisten Arbeit bei Specialisterne in der Schweiz finden.
Wie Geschäftsführer Thomas van der Staad gegenüber dem 'Bund' erklärte, hoffe man längerfristig, Softwarecode für Banken und Versicherungen schreiben und testen zu können. Geht es nach van der Staad, könnten diese Arbeiten statt in Indien nämlich auch in der Schweiz ausgeführt werden. Derzeit allerdings sucht das Unternehmen noch Aufträge, ein erster Kunde sei mit einem Freiburger Softwareunternehmen jedoch bereits gefunden. Zudem sucht man weiteres Startkapital, denn in den ersten vier Jahren rechnet man mit einem Gesamtverlust von 850'000 Franken. Später soll das Specialisterne Schweiz dann selbsttragend sein. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

All for One legt Schweizer Töchter zusammen

Die beiden SAP-Dienstleister Process-Partner und ASC werden zu All for One Switzerland.

publiziert am 29.9.2022
image

Geopolitische Lage dämpft Erwartungen der Schweizer ICT-Branche

Der Swico-Index zur Stimmung in der ICT-Branche ist erneut rückläufig. Die Anbieter glauben aber, dass sich die Auftragslage positiv entwickelt.

publiziert am 28.9.2022
image

Abra Software will nach Besitzerwechsel expandieren

Das Investment-Unternehmen Elvaston hat die Aktienmehrheit übernommen. Nun soll der ERP-Anbieter durch weitere Akquisitionen wachsen.

publiziert am 28.9.2022
image

Zweites Rechenzentrum für Google Cloud in der Schweiz kommt bald

In 12 bis 18 Monaten will Google hierzulande ein zweites RZ für seine Cloud-Dienste eröffnen. Dies hat Cloud-Chef Roi Tavor im Rahmen eines Medienroundtables verraten.

publiziert am 28.9.2022 2