Schweizer Barclay Technologies an der Frankfurter Börse

21. Mai 2010, 05:55
  • channel
  • software
image

Der Schweizer Security-Spezialist Barclay Technologies ist seit dem 12.

Der Schweizer Security-Spezialist Barclay Technologies ist seit dem 12. Mai in Frankfurt börsenkotiert. Der Börsengang sei mittels eines "reverse takeover" über die 4A Capital AG realisiert worden, heisst es in einer Mitteilung. Die 4A Capital AG ist eine bereits zuvor am offenen Markt in Frankfurt kotierte Schweizer Aktiengesellschaft.
Am 19. April wurde die 4A Capital AG mit ehemals Sitz in Zürich in die Barclay Technologies Holding AG mit neuem Sitz in Zug umfirmiert. Die Holding besitzt sämtliche Anteile der Barclay Technologies (Schweiz) AG mit Sitz in Urdorf. Das Unternehmen besteht seit 15 Jahren und entwickelt Softwarelösungen, die Datendiebstahl verhindern und vertrauliche und sensible Daten von Unternehmen, Behörden und Organisationen schützen sollen. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Das OIZ der Stadt Zürich hat seine SAP-Dienstleister bestimmt

Für 22 Millionen Franken hat sich der Stadtzürcher IT-Dienstleister SAP-Unterstützung in 4 Bereichen gesichert.

publiziert am 23.9.2022
image

Deutsche Telekom wird T-Systems nicht los

Die Verhandlungen zum Verkauf der IT-Dienstleistungssparte sind laut einem Medienbericht gescheitert.

publiziert am 22.9.2022
image

Yokoy kündigt seinen Vertrag mit Bexio

Weiteres Ungemach für Kunden des Business-Software-Anbieters. Das Fintech Yokoy will sich künftig auf mittlere und grosse Kunden fokussieren.

aktualisiert am 23.9.2022 1
image

Exklusiv: Prime Computer vor dem Aus

Der St.Galler Assemblierer stellt seinen Betrieb bereits per Ende Oktober ein. Unseren Quellen zufolge wird seit Frühjahr über die Auflösung von Prime Computer spekuliert.

aktualisiert am 21.9.2022 2