Schweizer CRM integriert Skype und Twixtel

6. Februar 2006 um 10:12
  • business-software
  • bsi
image

Der Badener Systemintegrator und Softwarehersteller BSI Business Systems Integration meint es offensichtlich ernst mit der Vermarktung seiner Standard-Software für die Verwaltung von Kundenbeziehungen ORS.

Der Badener Systemintegrator und Softwarehersteller BSI Business Systems Integration meint es offensichtlich ernst mit der Vermarktung seiner Standard-Software für die Verwaltung von Kundenbeziehungen ORS. Das CRM-System (CRM = Customer Relationsship Management), das bekanntlich auch ab einem USB-Stick voll läuffähig ist, wurde neu mit einer Schnittstelle zur beliebten Adressen-CD Twixtel versehen. ORS kann nun auf einen Mausklick hin eine Adresse mit Twixtel und zwar auch der Netzwerkversion abgleichen.
Zudem hat BSI den Client des Internet-Telefonie-Anbieters Skype in ORS integriert. Man kann nun also mit einem Mausklick Internet-Telefon-Verbindung zu einem Kunden über Skype starten. (hc)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Was das Unispital Zürich von seinem KIS-Anbieter erwartet

Das USZ hat eine Ausschrei­bung für ein neues Klinik­informations­system publiziert. Zunächst trifft das Spital eine Vorauswahl.

publiziert am 15.4.2024
image

Winterthur genehmigt Kredit für Steuersoftware Nest

Mit Winterthur fällt die nächste Zürcher Gemeinde den Entscheid für ein Nest-Update und bewilligt 4,6 Millionen Franken. Der Zuschlag ist bereits an KMS erfolgt.

publiziert am 15.4.2024
image

Microsoft erhöht die Preise für Dynamics deutlich

Um 10 bis 15% steigen die Kosten für einzelne Microsoft-Dynamics-Module. Die neuen Preise gelten ab Oktober.

publiziert am 15.4.2024
image

Heisst Klara bald E-Post?

Wie inside-it.ch erfahren hat, könnte der Name Klara bald verschwinden. Die heutige Post-Tochter rückt wohl auch namenstechnisch näher an den Gelben Riesen.

publiziert am 12.4.2024