Schweizer Firmen scheuen sich immer weniger vor der Public Cloud

20. Juli 2021, 14:52
  • channel
  • cloud
  • it-dienstleister
  • isg
  • rechenzentrum
image

Hybride Lösungen sind die bevorzugte Wahl für Unternehmen. Bislang herrschte ein hoher Private-Cloud-Anteil vor, aber dies ändert sich laut Marktforschern.

Die Nachfrage nach Cloud-basierten Services hinke in Europa anderen Weltregionen um ein paar Jahre hinterher. Dies schrieben kürzlich die Marktforscher von Information Services Group (ISG). Aber, langsam schliesse sich diese Lücke. Nun berichtet ISG, dass auch in der Schweiz die Bereitschaft wachse, Public-Cloud-Services zu nutzen.
Insgesamt, so ISG, seien hybride Cloud-Lösungen die bevorzugte Wahl für Schweizer Unternehmen. Dabei setze eine Mehrheit auf einen vergleichsweise hohen Private-Cloud-Anteil. Es zeige sich aber, dass dieser zurückgehe und Public-Cloud-Services an Gewicht gewinnen.
Als einen Treiber für diesen Trend nennt ISG den Einsatz von Public-Cloud-Lösungen für Automatisierung und Containerisierung der Workloads. Anwender könnten mit diesen Angeboten Anforderungen an Latenz, Prozessstabilität und Sicherheit erfüllen, ohne die Kostenseite aus den Augen zu verlieren, heisst es in der Mitteilung.
Einen weiteren Grund sieht ISG bei den Rechenzentren, die die Hyperscaler in der Schweiz aufgebaut haben. Der Aufbau der Kapazitäten in der Schweiz habe entscheidend dazu beigetragen, dass die Hyperscaler das Vertrauen von Anwenderunternehmen gewinnen konnten, erklärt Heiko Henkes, Director & Principal Analyst bei ISG. "Für Schweizer IT-Dienstleister bedeutet dies, dass sie ihre Public-Cloud-Expertise stark ausbauen müssen." Anbieter, die früh genug auf den Erwerb von entsprechenden Fähigkeiten gesetzt hätten, würden damit einen klaren Wettbewerbsvorteil haben, ergänzt der Analyst.
Besonders viel Marktchancen räumt ISG jenen Service Providern ein, die ihre Kunden zusätzlich mit branchenspezifischen Best Practices unterstützen können. IT-Dienstleister müssten entsprechend die Geschäftsprozesse ihrer Kunden verstehen. 

Loading

Mehr zum Thema

image

Competec hat eigene Marke für PC-Zubehör lanciert

Die neue Schweizer Marke Onit wurde bis jetzt nicht gross angekündigt. Das wird laut Competec bewusst so gehandhabt.

publiziert am 30.1.2023
image

Änderung an WAN-Router führte zu Microsoft-Ausfall

Vergangene Woche sind verschiedene Applikationen und Dienste von Microsoft ausgefallen. In einem vorläufigen Bericht erklärt der Kon­zern, wie es dazu kommen konnte.

publiziert am 30.1.2023
image

Talkeasy Schweiz wird liquidiert

Am 14. Dezember 2022 wurde Talkeasy aufgelöst. Der Schweizer Telco war für seine aggressive Kundenbindung bekannt.

publiziert am 27.1.2023
image

Intel-Zahlen rasseln in den Keller

Im vergangenen Quartal fiel der Umsatz im Jahresvergleich um 32% auf 14 Milliarden Dollar. Unter dem Strich steht sogar eine rote Zahl.

publiziert am 27.1.2023