Schweizer Forum für Rich-Internet-Applikationen lanciert

9. Juni 2009, 16:05
  • technologien
  • java
  • schweiz
image

In Basel findet am Nachmittag des 18.

In Basel findet am Nachmittag des 18. Septembers dieses Jahres das erste Schweizer "RIA Forum" statt. Florian Müller, der Initiator des Forums, möchte damit in erster Linie die Bildung einer Community rund um das Thema "Rich internet Applikationen" beziehungsweise "Rich Client"-Technologien fördern. Der Eintritt ist darum mit 55 Franken bescheiden und soll die Selbstkosten decken.
An der Veranstaltung sollen einerseits RIA-Experten Wissen weitergeben und andererseits den am Thema Interessierten (oder Leuten, die sich projektbedingt dafür interessieren müssen) eine Gelegenheit zum Networking gegeben werden. Am 18. September wird Florian Müller selbst zum Thema Ajax und Rich-Client-Technologien reden. Danach spricht Björn Müller zum Thema Java Rich Clients und Raju Bitter stellt "OpenLaszlo" vor, eine RIA-Plattform für Flash und Ajax. Details und eine Anmeldungsmöglichkeit findet man hier.
Wie uns Florian Müller erklärte, soll das Forum, wenn es auf Interesse stösst, in Zukunft zwei bis dreimal pro Jahr an verschiedenen Orten stattfinden. Das generelle Interesse am Thema RIA, so Müller, sei in letzter Zeit stark gestiegen, so erklärt Müller die Motivation für die Lancierung des Forums.
Ein Indiz dafür sind für ihn die technischen Fragen auf dem von ihm betriebenen Informationsportal "richability", deren Zahl in den letzten Monaten steil gestiegen sei. "Insgesamt steht das Thema RIA bei vielen Unternehmen auf der Agenda, nur irgendwie weiss man nicht so richtig, wo man anfangen soll, wie man anfangen soll, und welche Technologien die Pferde sind, auf die es sich zu setzen lohnt."
Es gebe zudem zwar in der Schweiz extrem viele User-Gruppen, spezielle Fragen rund um das Thema RIA könnten aber auch im Rahmen zum Beispiel der Java User Group "JUGS" nur allgemein beantwortet werden. Eine echte Community für das Thema RIA gebe es noch nicht. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

BRACK.CH liefert – auch an Geschäftskunden

Bei der Beschaffung von Betriebs- und Verbrauchsmaterial gibt es in vielen Unternehmen und Institutionen Potenzial, um Kosten zu sparen. Dabei kann sich die Lieferantenwahl als entscheidender Schlüsselfaktor erweisen. Vier Gründe, warum es sich lohnt, bei BRACK.CH einzukaufen.

image

Insurtech-Startup Grape sichert sich 1,7 Millionen Franken

Der Schweizer SaaS-Anbieter will mit dem Geld aus einer Pre-Seed sein Produkt weiterentwickeln und das Team ausbauen.

publiziert am 5.8.2022
image

Generationenwechsel: Egeli Informatik hat einen neuen Chef

Eliane Egeli hat die Führung des Familienunternehmens an Sohn Martin übergeben, bleibt aber weiter Mitglied der Geschäftsleitung.

publiziert am 4.8.2022
image

Bern ist weltweit der beste Ort für Tech-Karrieren – noch vor Zürich

In einem neuen City-Ranking der globalen Hotspots für ICT-Jobs liegen die beiden Schweizer Städte an der Spitze. In Zürich lässt sich nur knapp weniger verdienen als in San Francisco.

publiziert am 3.8.2022