Schweizer Gratis-Online-Speicher Wua.la wird offen

18. Juli 2008, 03:33
  • schweiz
  • eth
image

Das Schweizer Online-Speichersystem --http.

Das Schweizer Online-Speichersystem Wua.la eine Einladung).
In der Betaversion wird, im Unterscheid zur Alphaversion, keine Software mehr heruntergeladen und installiert werden müssen, sondern User können gemäss den Betreibern ohne Installation oder Benutzerkonto direkt aus dem Web auf Wua.la zugreifen.
Wua.la bietet seinen Usern, auf einem Peer-to-Peer-System basierend, kostenlosen Online-Speicherplatz. Benutzer erhalten standardmässig 1 GB Kapazität, können aber mehr erwerben, wenn sie Speicherplatz auf der eigenen Festplatte für Wua.la freigeben.
Die Entwicklung von Wua.la startete 2004 an der ETH Zürich, die Alpha-Testphase wurde im letzten Oktober eröffnet. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Verstärkung für ETH kommt aus Kopenhagen

Die Hochschule beruft einen neuen Professor im Departement Mathematik, der auf Statistik und Machine Learning spezialisiert ist. Ein anderer KI-Spezialist verlässt die Uni.

publiziert am 23.9.2022
image

Exklusiv: Prime Computer vor dem Aus

Der St.Galler Assemblierer stellt seinen Betrieb bereits per Ende Oktober ein. Unseren Quellen zufolge wird seit Frühjahr über die Auflösung von Prime Computer spekuliert.

aktualisiert am 21.9.2022 2
image

Nationalrat stellt sich hinter digitale Verwaltung

Nach dem Ständerat heisst auch der Nationalrat das Bundesgesetz zur Digitalisierung der Verwaltung deutlich gut. Er will aber Anpassungen.

publiziert am 21.9.2022
image

Parlament will einen elektronischen Impfausweis

Nach dem Nationalrat hat auch der Ständerat einem Nachfolgeprojekt zu "Meineimpfung.ch" zugestimmt. Jetzt soll ein neues digitales Impfbüchlein kommen.

publiziert am 20.9.2022