Schweizer Industrie im Aufwärtstrend

16. September 2005, 14:18
  • channel
image

Gemäss Zahlen des Bundesamts für Statistik (BfS) hat die Schweizer Industrie ein positives zweites Quartal hinter sich gebracht.

Gemäss Zahlen des Bundesamts für Statistik (BfS) hat die Schweizer Industrie ein positives zweites Quartal hinter sich gebracht. Sowohl der Gesamtumsatz als auch der Auftragseingang und Auftragsbestand erhöhte sich verglichen mit dem zweiten Quartal des Vorjahres.
Der Umsatz der Schweizerindustrie stieg im Vergleich zum Vorjahresquartal um 3,1 Prozent (2,5 Prozent ohne Baugewerbe). Dafür war gemäss BfS vor allem die Gebrauchsgüterindustrie verantwortlich. Die Gesamtproduktion stieg um 4 Prozent.
Der Auftragseingang wuchs verglichen mit dem gleichen Quartal im Vorjahr um 5,8 Prozent (6,6 Prozent ohne Baugewerbe), wobei die Auslandsaufträge einen wichtigen Beitrag leisteten.
Da die IT-Industrie den Trends in der Gesamtindustrie meist mit einer leichten Verzögerung folgt, kann man dieses Zahlen auch als positives Vorzeichen für die IT-Branche werten. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Atos lehnt Übernahmeangebot des Konkurrenten Onepoint ab

Der kriselnde Konzern sollte für seine Cybersecurity-Sparte 4,2 Milliarden Euro erhalten. "Nicht im Interesse der Stakeholder", sagt der Verwaltungsrat.

publiziert am 30.9.2022
image

All for One legt Schweizer Töchter zusammen

Die beiden SAP-Dienstleister Process-Partner und ASC werden zu All for One Switzerland.

publiziert am 29.9.2022
image

Geopolitische Lage dämpft Erwartungen der Schweizer ICT-Branche

Der Swico-Index zur Stimmung in der ICT-Branche ist erneut rückläufig. Die Anbieter glauben aber, dass sich die Auftragslage positiv entwickelt.

publiziert am 28.9.2022
image

Abra Software will nach Besitzerwechsel expandieren

Das Investment-Unternehmen Elvaston hat die Aktienmehrheit übernommen. Nun soll der ERP-Anbieter durch weitere Akquisitionen wachsen.

publiziert am 28.9.2022