Schweizer Informatik-Start-Ups im kontinuierlichen Überlebenskampf

28. Januar 2008, 12:05
  • channel
image

Nach einem Jahr waren erst 16 Prozent tot, nach fünf Jahren mehr als die Hälfte.

Nach einem Jahr waren erst 16 Prozent tot, nach fünf Jahren mehr als die Hälfte.
Das Bundesamt für Statistik hat eine auf Zahlen aus dem Jahr 2005 basierende Erhebung zur "Überlebensrate" von neu gegründeten Unternehmen veröffentlicht. Sie zeigt, dass ein überstandenes erstes Jahr noch lange keine längerfristige Überlebensgaratie ist. Auch in den folgenden Jahren geben jeweils noch eine ganze Menge "den Löffel ab."
Nach den Zahlen des BfS waren 2005 noch 82 Prozent der im Jahr davor gegründeten Unternehmen aktiv. Die Überlebensrate nach 2 Jahren Geschäftstätigkeit fiel auf 71 Prozent zurück, nach 3 Jahren auf 65 Prozent, nach 4 Jahren auf 60 Prozent und nach 5 Jahren waren es noch 49 Prozent.
Bei den Start-Ups aus dem Bereich "Informatik-Dienstleistungen" ist das Bild sogar noch etwas ausgeprägter. Von den ein Jahr alten Unternehmen waren bei der Zählung 2005 noch 83,6 Prozent aktiv, bei den zwei Jahren alten waren es 66,7 Prozent, von den drei Jahre alten 59,2 Prozent, von den vier Jahre alten 49,1 Prozent und von den fünf Jahre alten noch 43,8 Prozent.
Dabei ist allerdings zu beachten, dass es sich um eine Momentaufnahme handelt. Die Unternehmen, die 2005 fünf Jahre alt waren, wurden im Jahr 2000 gegründet, die Einjährigen im Jahr 2004. Im Jahr 2000 wurden gemäss der BfS-Statistik im Bereich Informatikdienstleistungen 1624 neue Unternehmen gegründet Die 2000er enstanden, viele auch etwas vorschnell, in einer Zeit der IT-Euphorie, und mussten danach die tiefe Krisenzeit der beiden folgenden Jahre überstehen. In den folgenden Jahren bis 2004 sank die Zahl der Neugründungen kontinuierlich. Die noch 840 im wesentlich nüchterneren IT-Jahr 2004 gegründeten Start-Ups hatten dagegen in der Folgezeit wesentlich günstigere wirtschaftliche Voraussetzungen. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

BRACK.CH Business: digital und persönlich

Das Einkaufserlebnis so angenehm und einfach wie möglich zu gestalten, ist im Privatkundenbereich längst selbstverständlich. BRACK.CH Business hat sich das und noch mehr für seine Geschäftskunden auf die Fahnen geschrieben – sowohl beim Online-Angebot als auch in der persönlichen Betreuung.

image

Netrics gründet eine eigenständige Consulting Boutique

Die neue Firma namens Aliceblue bietet unter anderem Beratung im Bereich Cloud-Technologie. Das Team besteht aus IT-Veteranen.

publiziert am 8.12.2022
image

Für Gemeinden ist IT-Sicherheit ohne Dienstleister nicht zu haben

Gemeinden sind keine Unternehmen, aber müssen – und wollen – ihre IT ebenso modernisieren, sagt Marco Petoia vom Gemeinde-RZ-Betreiber RIZ in Wetzikon. Fällanden und Bauma erklären uns, warum.

publiziert am 7.12.2022
image

Best of Swiss Apps kürt die besten App-Dienstleister

Die Veranstalter der Best of Swiss Apps Awards haben ein Ranking der besten App-Dienstleister 2022 aufgestellt.

publiziert am 7.12.2022