Schweizer kauften 2012 Tablets für 650 Millionen Franken

26. April 2013, 15:55
  • workplace
  • vendor
  • apple
  • tablet
  • geschäftszahlen
image

Heute Morgen präsentierte der Schweizer Marktforschungsveteran Robert Weiss die bereits 24.

Heute Morgen präsentierte der Schweizer Marktforschungsveteran Robert Weiss die bereits 24. Ausgabe (!) des "Weissbuchs". Dass der PC-Markt schrumpft, ist bekannt. 2012 wurden im Schweizer PC-Geschäft gemäss Weiss 2,1 Milliarden Franken umgesetzt, 6,5 Prozent weniger als 2011. Doch der Blick täuscht: Zählt man den Umsatz mit Tablets und Smartphones, so wächst das Schweizer Geschäft mit "persönlichen Computern" immer noch - nämlich um knapp vier Prozent auf etwa 4,3 Milliarden Franken. Getrieben wird der Markt von Smartphones (1,5 Milliarden, + 10 Prozent) und von Tablets. Letztes Jahr wurden gemäss Weiss Tablets im Wert von über 650 Millionen Franken verkauft. Das Tablet-Business hat sich damit - trotz sinkenden Preisen - fast verdoppelt (Vorjahr: 370 Mio.).
Die Schweiz fest in Apples Hand
Wie Robert Weiss glauben auch wir, dass man Tablets zum PC-Markt zählen muss, wenn man ein realistisches Bild des Geschehns zeichnen will. Tut man das, so sieht man, dass Apple den letztes Jahr eroberten Platz als Nummer 1 im Business nicht nur verteidigen, sondern die Führung massiv ausbauen konnte. Hier die Rangliste der grössten PC-Hersteller (inklusive Notebooks und Tablets) in der Schweiz: (In Klammern: Marktanteil nach Stückzahl in Prozent).

  1. Apple (32,5 %)
  2. Rest (8,0 %)

Samsung rückt Apple im Tablet-Markt auf die Pelle
Zum ersten Mal hat Weiss auch den Tablet-Markt genauer angeschaut (siehe Tabelle oben). Noch führt Apple den Markt mit riesigem Vorsprung an, doch wächst der Absatz von Konkurrenten viel schneller.
2013 wird ein spannendes Jahr: Wird es Microsoft und den Verbündeten, HP und Dell, gelingen im Tablet-Markt Fuss zu fassen? (Christoph Hugenschmidt)
Das ausführliche "Weissbuch" zum Schweizer PC-Markt (ca. 150 bis 200 Seiten) wird Mitte Mai für 790 Franken erhältlich sein.

Loading

Mehr zum Thema

image

Weshalb sich Cloud-Zahlen nur schwer vergleichen lassen

Weil die Hyperscaler ihre Umsätze unterschiedlich berechnen und ausweisen, ist ein direkter Vergleich der einzelnen Konkurrenten nur sehr schwer möglich.

publiziert am 21.9.2022
image

Ergon wächst weiter

Der Softwareentwickler konnte seinen Umsatz im 1. Halbjahr 2022 um 8% steigern.

publiziert am 21.9.2022
image

Atos-Aktionär ist nicht zufrieden mit dem Turnaround-Plan

"Zu ehrgeizig und zu kompliziert", seien die Pläne des IT-Dienstleisters, findet ein Minderheitsaktionär.

publiziert am 16.9.2022
image

Swissbit entwickelt jetzt auch SSDs für Rechenzentren

Der Schweizer Speicherhersteller spannt mit dem US-Unternehmen Burlywood zusammen und will in den RZ-Bereich vorstossen.

publiziert am 15.9.2022