Schweizer Lösung für Microsoft-SPLA-Management

22. September 2015 um 12:49
  • cloud
  • microsoft
  • lizenz
  • geschäftsleitung
image

Das Zuger Unternehmen Octopus Cloud bietet die nach eigenen Angaben weltweit erste von KPMG zertifizierte Microsoft SPLA Licensing Reporting Software an.

Das Zuger Unternehmen Octopus Cloud bietet die nach eigenen Angaben weltweit erste von KPMG zertifizierte Microsoft SPLA Licensing Reporting Software an.
Für Cloud Provider sei die Sicherstellung einer korrekten Lizenzierung im Rahmen von Microsofts Services Provider License Agreement (SPLA) oft ziemlich kompliziert, so Octopus, insbesondere, wenn sich die Kunden in einer Übergangsphase in die Cloud befinden. Kunden möchten verständlicherweise die eigenen Software-Investitionen schützen und für den Cloud Service nicht doppelt bezahlen. Die Cloud Provider ihrerseits müssen sicherstellen, dass ihre Infrastrukturen den Microsoft-Regeln entsprechen und gleichzeitig das bestmögliche Preis-Leistungs-Verhältnis bieten.
Der SPLA Manager, so Octopus, könne sicherstellen dass die Lizenzierung genau den Nutzungsrechten entspricht, und mache sie gleichzeitig schneller und einfacher. Den Manager gibt es in vier verschiedenen Versionen. Die beiden von KMPG getesteten Varianten Free und Basic erfordern eine manuelle Dateneingabe, mit den Varianten Standard und Dynamic kann die Eingabe automatisiert werden. Der SPLA Manager wird als Cloud-Service angeboten, die Edition Dynamic kann aber auch vor Ort installiert werden. Die Nutzung der Gratisversion ist für bis zu zehn Server erlaubt. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Kritik an Microsofts Securitypraxis reisst nicht ab

Wiederholte "Vernebelung" und Verzögerungen bei Microsoft moniert der Chef von Tenable. Seine Firma hat nach dem entwendeten Signaturschlüssel eine kritische Lücke entdeckt.

publiziert am 4.8.2023
image

OVHcloud kauft einen deutschen Cloud-Provider

Mit der Übernahme von Gridscale treiben die Franzosen ihre geografische Expansion voran. Der IaaS- und SaaS-Anbieter hat auch RZ-Standorte in der Schweiz.

publiziert am 4.8.2023
image

Staatlich unterstützte Hacker zielen auf MS-Teams ab

Microsoft nennt die russische Hackergruppe Midnight Blizzard als treibende Kraft hinter neuen Phishing-Angriffen. Europäische und amerikanische Organisationen stehen in deren Visier.

publiziert am 4.8.2023
image

AWS wächst deutlich schwächer als im Vorjahr

Amazon-CEO Andy Jassy lässt sich aber nicht beeindrucken, er hofft auf Künstliche Intelligenz. Und auch der härteste Konkurrent wuchs weniger stark.

publiziert am 4.8.2023