Schweizer Markt für Flachbildschirme noch nicht gesättigt

3. Juli 2006, 13:18
  • workplace
  • mobilepro
image

Überraschend hohe Nachfrage nach 21-Zoll-Flachbildschirmen.

Überraschend hohe Nachfrage nach 21-Zoll-Flachbildschirmen.
Einer Online-Umfrage von pressetext.europa in der Schweiz zufolge, an der knapp 600 Leute teilnahmen, plant fast die Hälfte aller Firmen (48 %), bis 2007 neue Flachbildschirme anzuschaffen. 58 % davon wollen 19-Zoll-Bildschirme kaufen, 24 % sogar 21-Zöller. Nur 18 % wollen 17-Zoll-Bildschirme anschaffen.
Uns ist aber nicht klar, ob die Teilnehmer der Umfrage tatsächlich auch für die Einkäufe zuständig sind, oder ob der Wunsch der Anwender (nach 21-Zoll-Bildschirmen) nicht etwa Vater des Umfrageresultats ist.
Die Umfrage wurde im Auftrag von MobilePro, dem neuen Distributor von LG durchgeführt. Pressetext fragte ebenfalls nach den "beliebtesten Marken". Das Ranking ist nicht überraschend: Mit 18 % führen "No-Names", gefolgt von Samsung, Dell (je 10 %), Belinea, Sony, HP (8 - 9 %), Acer, Philips (7 %), Eizo (5 %), LG (4 %), FSC und IBM (2 %). (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Red Hat lässt Angestellten volle Homeoffice-Freiheit

Angestellte der IBM-Tochter dürfen auch in Zukunft ohne Einschränkungen zu Hause arbeiten.

publiziert am 14.9.2022
image

Schweizer Software-Startup sammelt 5 Millionen Dollar

Der Workplace-Spezialist Deskbird will mit dem frischen Geld in die Rekrutierung investieren. Die Firma sieht im Trend zu Hybridwork ihre Stunde gekommen.

publiziert am 30.8.2022
image

Wie ein Musikvideo (einst) Harddisks gecrasht hat

Janet Jacksons "Rhythm Nation" war eine Bedrohung für Laptops.

publiziert am 18.8.2022
image

Schweizer Kleinunternehmen, die Homeoffice-Müdigkeit und die Security

Kurzfazit einer Studie: Kleinere Unternehmen habens nicht so mit dem Homeoffice. Die Nutzung ist beinahe auf das Vor-Pandemie-Niveau zurückgegangen.

publiziert am 15.8.2022