Schweizer Open-Source-Award-Gewinner gekürt

26. September 2008, 12:55
  • open source
  • schweiz
  • award
image

Von Kantonsschülern über die Uni Zürich bis zu Day.

Von Kantonsschülern über die Uni Zürich bis zu Day.
Der Verein /ch/open hat dieses Jahr zum ersten Mal den mit insgesamt 10'000 Franken dotiertren Schweizer Open-Source-Award organisiert. Der Wettbewerb soll die Verbreitung und das Ansehen von Open-Source-Software hierzulande fördern und Entwickler, Anbieter, Anwender, Förderer und Jugendliche auszeichnen, die sich in besonders intensiver Weise mit Open-Source-Software beschäftigen.
Anlässlich der OpenExpo in Winterthur wurden nun die Gewinner bekannt gegeben und geehrt. In der Kategorie "Youth" haben sich Esteban Joël Marin von der Kantonsschule Romanshorn und Philipp Gassmann von der Kantonsschule Zofingen durchgesetzt. Marin hat ein frei zugängliches Vokabellernprogramm, genannt "Worddriller" entwickelt, und Gassmann als Maturaarbeit eine "Einführung in Ubuntu" geschrieben, die andere Schulen und Schüler verwenden können.
In der Kategorie "Advocacy" erhielten die beiden Entwicklungshilfeprojekte "Schoolnet Namibia" (Amadeus Wittwer) den Award. Beide versuchen auf Basis von Open-Source-Software die Nutzung von Informatikmitteln in Entwicklungsländern zu fördern.
In der Kategorie "Pioneer" wurde die Kantonschule Zofingen aufgrund des breiten Einsatzes von Open-Source-Software (OpenOffice.org, Linux Terminal Server) in der Schule asugezeichnet.
Der Basler Content Management-Aspezialist Day machte in der Kategorie "Business" das Rennen, unter anderem für die Projekte "Standard-basiertes Content Repository für CMS" (JSR-170) sowie "Apache JackRabbit" und "Sling".
Und in der Kategorie "Swissness" ging der Award schliesslich an "OLAT", eine webbasierte Open-Source-E-Learning-Plattform. Das Projekt OLAT wurde 1999 an der Universität Zürich gestartet. Die Weiterentwicklung des Projekts wird auch weiterhin von der Uni Zürich, die 12 Entwickler dafür abgestellt hat, gesteuert. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

In der Schweiz geht IT-Novum in Allgeier auf

Hierzulande verschwinden die Marke und das Firmenkonstrukt des im letzten Jahr von Allgeier gekauften Open-Source-Spezialisten. IT-Novum Deutschland und Österreich sind nicht betroffen.

publiziert am 19.5.2022
image

Ransomware-Report: Vom Helpdesk bis zur PR-Abteilung der Cyberkriminellen

Im 1. Teil unserer Artikelserie zeigen wir, wann der Ransomware-Trend entstand und wie die Banden organisiert sind. Die grossen Gruppen haben auch die kleine Schweiz verstärkt im Visier.

Von publiziert am 18.5.2022
image

Google will "gehärtete" Open-Source-Software vertreiben

Der Cloudriese scheint von der Sorge vieler Unternehmen über die Sicherheit ihrer Software-Lieferkette profitieren zu wollen.

publiziert am 18.5.2022
image

Cyberangriff auf Luzerner ÖV bleibt ohne grössere Folgen

Die Verkehrsbetriebe sprechen von einem "gezielten Angriff". Der Busverkehr war nicht betroffen, einzig Anzeigetafeln funktionierten nicht wie gewohnt.

publiziert am 16.5.2022