Schweizer PC-Markt anhaltend mies

16. Oktober 2015, 09:52
  • channel
  • schweiz
  • idc
  • hp
  • dell technologies
  • acer
  • lenovo
image

Distributoren und Reseller bauen die Lager ab.

Der westeuropäische PC-Markt schrumpft, der schweizerische noch mehr. Distributoren und Reseller bauen die Lager ab.
Der britische Marktforscher Context hat die neuesten Zahlen zum westeuropäischen PC-Markt veröffentlicht. Context misst den PC-Absatz über die Verkäufe von Distributoren.
Die PC-Absätze der Distis haben sich im Sommerquartal auffällig unterschiedlich entwickelt. In Grossbritannien zum Beispiel, wuchs er um elf Prozent im Vergleich zum Vorjahr, in Deutschland schrumpfte er hingegen um 14 Prozent. Auch in der Schweiz sank der PC-Absatz der Distis im dritten Quartal gemäss Context, und zwar um 11,3 Prozent verglichen mit dem Vorjahr.
Insgesamt schrumpfte der PC-Markt in Westeuropa gemäss Context um 3,3 Prozent. 2014 war der Markt noch durch den Ersatz von Windows-XP getrieben worden.
HP und Dell halten sich am besten
Noch viel verheerender sieht es aus, wenn man die Zahlen des US-Marktforschers IDC betrachtet. IDC befragt allerdings nicht die Distis, sondern die Hersteller, nach den Zahlen der verkauften PCs.
Gemäss IDC schrumpfte der PC-Markt in Westeuropa sogar um 18 Prozent. Zahlen zur Schweiz nennt IDC nicht, hingegen veröffentlich der Marktforscher die Marktanteile der einzelnen Hersteller im EMEA-Raum. Dell hielt sich in Sachen Marktanteile am besten, HP und Lenovo hielten den Einbruch einigermassen in Grenzen, während Acer einen weiteren heftigen Absatzrückgang hinnehmen musste, wie ein Blick auf die Tabelle zeigt.
Sowohl Context wie auch IDC betonen, dass Hersteller, Distis und Reseller im dritten Quartal ihre Lager reduziert haben. Das ist auch dringend nötig, denn noch vor Ende Jahr wird es Notebooks und PCs mit der neuen CPU-Generation von Intel
Dies erklärt überigens auch die grossen Unterschiede der Zahlen von IDC und Context. Context erfragt die Zahl der von den Distis verkauften Geräte, IDC diejenige der an die Distis und Grosskunden verkauften PCs. Wenn Lager abgebaut werden, wird weniger eingekauft als verkauft wird. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Talkeasy Schweiz wird liquidiert

Am 14. Dezember 2022 wurde Talkeasy aufgelöst. Der Schweizer Telco war für seine aggressive Kundenbindung bekannt.

publiziert am 27.1.2023
image

Angeblicher Datendiebstahl: Unispital Lausanne gibt Entwarnung

Ein Hacker behauptete, im Besitz von 2 Millionen Datensätzen des Spitals zu sein. Doch das Datenpaket stammt offenbar aus Frankreich.

publiziert am 27.1.2023
image

Intel-Zahlen rasseln in den Keller

Im vergangenen Quartal fiel der Umsatz im Jahresvergleich um 32% auf 14 Milliarden Dollar. Unter dem Strich steht sogar eine rote Zahl.

publiziert am 27.1.2023
image

Inventx übernimmt DTI-Gruppe

Der Spezialist für Datentransformation und Informationsmanagement hat einen neuen Besitzer, bleibt aber eigenständig.

publiziert am 27.1.2023