Schweizer Reseller eher pessimistisch

19. März 2009, 10:16
  • reseller
  • umfrage
  • emea
  • krise
image

CA hat Schweizer Wiederverkäufer befragt: Die Mehrheit erwartet eine Vertiefung der Krise. Virtualisierung und Internet-Security werden als Wachstumsmärkte eingestuft.

CA hat Schweizer Wiederverkäufer befragt: Die Mehrheit erwartet eine Vertiefung der Krise. Virtualisierung und Internet-Security werden als Wachstumsmärkte eingestuft.
Der Softwarehersteller CA hat von Ende Dezember 2008 bis Ende Januar 2009 eine interessante Umfrage bei Resellern im Raum EMEA (Europa, Naher Osten, Afrika) durchgeführt. Befragt wurden auch 119 Schweizer CA-Wiederverkäufer. Im Bezug auf die gegenwärtige Wirtschaftskrise machen sich die CA-Reseller hierzulande keine Illusionen: 77 Prozent der Befragten in der Schweiz gaben an, dass sie eine weitere Verschlechterung im Verlauf des Jahres erwarten. Immerhin: Zwei Drittel davon glauben, dass es sich um "keine gravierenden Einschnitte" handeln wird, wie CA in einer Mitteilung schreibt.
Trotz Wirtschaftskrise glauben die Reseller, dass die IT-Budgets relativ stabil bleiben. Obwohl 74 Prozent der hiesigen Reseller Budgetkürzungen erwarten, sagten mehr als die Hälfte von ihnen (58%), dass diese Kürzungen nur gering ausfallen würden.
Gilbert Lacroix, Senior Vice President EMEA Channel Sales bei CA, deutet die Antworten so: "Zweifellos arbeiten wir alle in einer wirtschaftlich angespannten Situation. Aber die Studie belegt auch, dass innerhalb unserer Partner-Gemeinschaft eine ermutigende Stimmung zwischen Realismus und Optimismus herrscht."
Virtualisierung und Internet-Security
CA hat seine Reseller auch danach befragt, welche Themen für sie dieses Jahr am wichtigsten sind. Als Wachstumsmärkte wurden Virtualisierung und Internetsicherheit genannt. Rund die Hälfte (57 Prozent) der befragten Reseller erwarten im laufenden Jahr eine verstärkte Bereitschaft ihrer Kunden, in Virtualisierungs-Management-Software zu investieren. 51 Prozent prognostizieren eine Zunahme bei der Software für Internet-Security, je 31 Prozent sehen eine Zunahme beim Recovery Management sowie von Green-IT-Initiativen.
Ein ähnliches Bild ergibt sich bei der Vorhersage der Bereiche, die den meisten Umsatz generieren werden: 64 Prozent der schweizerischen Reseller gehen davon aus, dass die Internetsicherheit eines der profitabelsten Felder sein wird, gefolgt von 57 Prozent, die im Virtualisierungs-Management das lukrativste Thema erkennen. Nur 35 Prozent der Reseller tippen auf Hardware als ergiebigste Umsatzquelle. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Petra Jenner wird EMEA-Verantwortliche bei Splunk

Die ehemalige Schweiz-Chefin von Salesforce hat einen neuen Job. Jenner wird Senior Vice President und General Manager EMEA bei Splunk.

publiziert am 16.5.2022
image

Frank Kölmel steigt in der Führung von Cybereason auf

Kölmel wird General Manager EMEA beim Security-Dienstleister. Seine Nachfolge als Verantwortlicher Central Europe tritt Reiner Dresbach an.

publiziert am 23.3.2022
image

Microsoft trimmt Partnerprogramm auf die Cloud

Ab Oktober 2022 fügen die Redmonder das Wörtchen Cloud in den Namen ihres Partnerprogramms ein. Das neue "Microsoft Cloud Partner Program" rückt Lösungskompetenzen für 6 Bereiche in den Vordergrund.

publiziert am 17.3.2022
image

Alltron und Dätwyler IT Infra wollen enger zusammenarbeiten

Der Urner IT-Infrastruktur-Provider und der Mägenwiler IT-Disti bieten gemeinsame Lösungen für Rechenzentren. Das Angebot richtet sich auch an kleine Reseller.

publiziert am 14.3.2022