Schweizer SAP-Partner lanciert eigene Produktpalette

5. März 2020, 11:03
  • channel
  • integrator
  • consultant
  • sap
image

Retailsolutions will mit Rapidretail Lücken in seinem Portfolio für den Einzelhandel schliessen.

Retailsolutions, ein Zuger SAP-Berater und -Integrator für den Einzelhandel, lanciert eine eigene Produktefamilie. Die auf SAP-Lösungen basierenden Produkte mit dem Namen Rapidretail sollen Lücken im SAP-Portfolio schliessen, schreibt Retailsolutions in einer Mitteilung.
Rapidretail S/4 Hana Merchandise Management soll die wichtigen Geschäftsprozesse innerhalb einer Handelsorganisation abbilden, einschliesslich Stammdaten, Merchandising, FI/CO (Finance/Controlling), Order-to-Cash, Procure-to-Pay sowie Bestandsmanagement, Lagerverwaltung und POS-Integration. Die Lösung könne vor Ort oder in einer privaten Cloud vergleichsweise rasch implementiert werden, verspricht das Zuger Beratungshaus.
Rapidretail Promotion Planning & Calendar (PP&C) biete durch ein Frontend auf SAPs Fiori-Technologie den Benutzern die Möglichkeit, einen Überblick über alle Werbeaktionen in ihrem Verantwortungsbereich zu erhalten. Das Add-on könne auf bestehenden Implementierungen von SAP Promotion Management oder SAP CAR eingesetzt werden und erlaube Einzelhändlern die Planung und Durchführung von Promotionen auf derselben Plattform, so Retailsolutions.
Die 2005 gegründete Zuger Firma beschäftigt rund 150 Personen im DACH-Raum sowie in Grossbritannien. Nach eigenen Angaben erzielte Retailsolutions mit den rund 50 Angestellten in der Schweiz 2019 etwa 60 Prozent des Umsatzes. Von den Mitarbeitern sind rund ein Drittel Entwickler, wie es auf Nachfrage heisst. Zu den Kunden der Firma zählen auch grosse Detailhändler.

Loading

Mehr zum Thema

image

All for One legt Schweizer Töchter zusammen

Die beiden SAP-Dienstleister Process-Partner und ASC werden zu All for One Switzerland.

publiziert am 27.9.2022
image

Französische Smile Group kauft Schweizer Data Management Provider

Die 30-köpfige Firma Synotis ist mehrheitlich von Smile übernommen worden. Der Open-Source-Spezialist will seine Position in der Schweiz stärken.

publiziert am 27.9.2022
image

Tata Consultancy Services: "Wir gehören zu den ganz Grossen in der Schweiz"

Rainer Zahradnik, Chef von TCS Schweiz, erklärt, warum seine Firma hierzulande wenig bekannt ist und was sie für die CO2-Neutralität bezahlt hat.

publiziert am 26.9.2022 3
image

Wie ERP-Lösungen bei Unternehmen abschneiden

ERP-Anwender aus dem DACH-Raum kritisieren in einer Trovarit-Befragung die Performance der Systeme. Nachhaltigkeit ist zum Trendthema geworden, noch vor der Cloud.

Von publiziert am 26.9.2022