Schweizer Startup Parku expandiert

20. Oktober 2014, 14:52
  • telco
  • startup
  • zürich
image

Der Parkplatz-Sharing-Anbieter Parku ist --http://www.

Der Parkplatz-Sharing-Anbieter Parku ist seit fast zwei Jahren in der Schweiz, und seit einem Jahr in Deutschland aktiv. Parkplatzsuchende Autofahrer können über die Webseite oder App zeitweise ungenutzte Parkflächen mieten. Hierzulande zählt das Unternehmen fast 3'000 Stellflächen, 800 alleine in der Stadt Zürich.
Nun zieht es das Startup in die Hauptstädte Österreichs und Hollands. "Gerade die Expansion nach Amsterdam war mir von Anfang an ein persönliches Anliegen", so Parku-CEO Urs Fischer in einer Medienmitteilung. "Als ich dort wohnte, musste ich mein Auto verkaufen, weil die Parkplätze einfach viel zu teuer sind."
Noch ist Parku in der Vorbereitungsphase: Zurzeit werde daran gearbeitet, das Netzwerk in Wien und Amsterdam auf- und auszubauen, heisst es weiter. (lvb)

Loading

Mehr zum Thema

image

Weko-Busse drückt Gewinn von Swisscom

Wegen einer Busse und anderen Sondereffekten tauchte der Gewinn des Telcos im 1. Halbjahr um ein Viertel.

publiziert am 4.8.2022
image

Sunrise schaltet 2G ab, 3G bis spätestens 2026

Per Ende 2022 wird die 2G-Mobilfunktechnologie eingestellt. Sunrise folgt damit Swisscom und Salt.

publiziert am 3.8.2022
image

Zürcher Teralytics kauft Analysesparte von Bentley Systems

Das Startup hat den Mobilitätsdaten-Geschäftsbereich Streetlytics von Bentley Systems übernommen und mit dem Verkäufer zugleich einen neuen Investor an Bord geholt.

publiziert am 27.7.2022
image

Für Huawei wird es eng in Deutschland

Im deutschen Innenministerium werden Massnahmen gegen "nicht vertrauenswürdige" Hersteller diskutiert. Ein Ausschluss von Huawei dürfte teuer werden.

publiziert am 26.7.2022 1