Schweizer Symetria verkauft

19. August 2013, 13:10
  • channel
  • cisco
  • microsoft
image

MVC Mobile VideoCommunication übernimmt Symetria und expandiert damit im deutschsprachigen Raum.

MVC Mobile VideoCommunication übernimmt Symetria und expandiert damit im deutschsprachigen Raum.
Der Zürcher Hersteller von Video- und Telefonkonferenz-Lösungen Symetria ist am 15. August 2013 zu 100 Prozent vom deutschen Unternehmen MVC Mobile VideoCommunication übernommen worden. Wie Symetria mitteilt, sollen alle neun Mitarbeitende von Symetria im Unternehmen tätig bleiben. Zudem werde an den Standorten in Tagelswangen (ZH) und Cointrin (GE) das Leistungsangebot erweitert. Das Unternehmen firmiert neu als "Symetria – a MVC company".
Symetria hofft, durch den Verkauf das Angebot in den Gebieten Videokonferenz, Telepresence, Unified Communications & Collaboration und Cloud & Managed Services zu erweitern. Erste gemeinsame Projekte seien bereits realisiert worden. Die beiden Firmen kooperieren mit Cisco, Polycom, Microsoft und LifeSize.
Wie viel MVC für das vor 15 Jahren von Georges Leuenberger gegründete Unternehmen bezahlt hat, ist nicht bekannt. Leuenberger, der heute als Geschäftsführer amtet und alleiniger Firmeninhaber war, werde als Delegierter des Verwaltungsrates für das Schweizer Geschäft verantwortlich bleiben und zusätzlich internationale Aufgaben übernehmen. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Alltron: Hersteller garantieren keine Stückzahlen, Verfügbarkeit verschärft sich weiter

Andrej Golob, seit über einem Jahr CEO bei Alltron, spricht im Interview über die anstehenden Herausforderungen für Distis und seine ehrgeizigen Pläne in der Romandie.

publiziert am 20.5.2022
image

Telco-Branche gibt sich für die Replay-TV-Verrechnung mehr Zeit

In einer gemeinsamen Branchenvereinbarung geben sich die Telcos mehr Zeit, damit Replay-TV für die Provider nicht schon bald viel teurer wird. Doch die Umsetzung ist komplex.

publiziert am 20.5.2022
image

In der Schweiz geht IT-Novum in Allgeier auf

Hierzulande verschwinden die Marke und das Firmenkonstrukt des im letzten Jahr von Allgeier gekauften Open-Source-Spezialisten. IT-Novum Deutschland und Österreich sind nicht betroffen.

publiziert am 19.5.2022
image

Softwareone: Solutions und Services legen wieder deutlich zu

Der Stanser Softwarelizenzhändler ist mit einem um fast 15% gesteigerten Bruttogewinn ins neue Jahr gestartet. Treiber waren Cloud-Services und Zukäufe.

publiziert am 19.5.2022