Schweizweite Vernetzung der Polizei-Informatik gefordert

25. März 2010, 15:24
  • e-government
  • informatik
image

Am heute in Bern durchgeführten Schweizer Polizei Informatik Kongress (SPIK) forderte der Berner Regierungspräsident und Polizeidirektor Hans-Jürg Käser in seiner Eröffnungsrede, eine schweizweite Vernetzung der Polizeiinformatik.

Am heute in Bern durchgeführten Schweizer Polizei Informatik Kongress (SPIK) forderte der Berner Regierungspräsident und Polizeidirektor Hans-Jürg Käser in seiner Eröffnungsrede, eine schweizweite Vernetzung der Polizeiinformatik. Die Politik müsse alles daran setzen, dass die polizeiliche IT bis in etwa zehn Jahren schweizweit vereinheitlicht sei.
"Das Verbrechen und die Verbrechensbekämpfung bauen heute gleichermassen auf IT auf. Und das führt zur Abhängigkeit von der Technik - einer möglicherweise fatalen Abhängigkeit", so Käser. Die Polizei habe den Auftrag, dafür zu sorgen, dass sie Verbrechern "auch im Cyberspace" immer einen Schritt voraus sei. Dafür, so Käser weiter, zahlten die BürgerInnen schliesslich Steuern. Für Käser ist darum eine Vernetzung dringend nötig. Es dürfe nicht sein, dass sich jeder Kanton auf eigene Faust eine Lösung suche, "die dann womöglich nicht einmal kompatibel sei mit den Systemen anderer Kantone", heisst es weiter in einer Mitteilung. Dies sei auch finanziell ein Unding: "Wie kleinere Kantone beim gegenwärtigen technischen Wettrüsten noch mithalten sollen, ist mir erst recht schleierhaft", sagte Käser weiter. Die Vernetzung sei im Interesse der Verbrechensbekämpfung. "Das sind wir den Bürgerinnen und Bürgern dieses Landes schuldig - auch wenn die Datenschützer wenig Freude daran haben mögen", so Käser abschliessend. Soso... (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Zürcher Datenschützerin zum Cloudeinsatz: "Der Regierungsratsbeschluss ändert gar nichts"

Bei Dominika Blonski häufen sich seit dem Frühling Anfragen von Behörden zur Cloudnutzung. Im Gespräch sagt die Datenschützerin: "Ich weiss nicht, was die Absicht der Zürcher Regierung war."

publiziert am 30.9.2022 7
image

ALV braucht IT-Know-how für bis zu 55 Millionen Franken

In 8 Arbeitsgebieten sucht das Seco Digitalisierungs-Knowhow für die RAVs und die Arbeitslosenversicherung.

publiziert am 30.9.2022
image

Palantir übernimmt 230-Millionen-Auftrag, um US-Drohnen effizienter zu machen

Der opake Datenanalyse-Konzern des rechtslibertären Milliardärs Peter Thiel gibt auch in Europa wieder zu Reden. CEO Alex Karp inszeniert sich als kritischer Geist.

publiziert am 30.9.2022
image

Bund soll Frauen­anteil in MINT-Berufen genauer untersuchen

Ein neuer Bericht soll zeigen, ob und wie bisherige Massnahmen zur Erhöhung des Frauenanteils im MINT-Bereich wirken und welche neuen Massnahmen es braucht.

publiziert am 30.9.2022