Schwerer Chemieunfall in Schweizer Rechenzenter

4. August 2020, 13:47
  • rechenzentrum
  • channel
  • insideit
image

Ein Arbeiter ist bei dem Unfall so schwer verletzt worden, dass er per Rettungshelikopter ins Spital geflogen werden musste.

Zum Unfall in Gland (VD) kam es, als zwei Mitarbeiter Chlor und Schwefelsäure im Keller eines Gebäudes mischten, in dem Server untergebracht sind. Dabei sei es zu einer chemischen Reaktion gekommen, bestätigte ein Sprecher der Kantonspolizei einen Bericht der Tageszeitung 'La Côte'. Durch den Austritt eines Gasgemisches sei ein Arbeiter im Gesicht verletzt worden. Er habe mit dem Helikopter ins Unispital Genf geflogen werden müssen, sei aber ausser Lebensgefahr.
Das Foto des 'La Côte'-Berichts zeigt als Unfallort das RZ von Safe Host in Gland. 
Das Gebäude habe nicht evakuiert werden müssen. Abgesehen von den beiden Arbeitern bestand laut Polizei für niemanden eine Gefahr. Die Feuerwehrleute hätten aber in Schutzkleidung vorgehen müssen, um die Situation zu entschärfen und die Räumlichkeiten zu lüften.

Loading

Mehr zum Thema

image

Zurich wechselt in die AWS-Cloud

Bis 2025 sollen bei der Versicherung rund 1000 Anwendungen auf AWS migriert werden. Damit soll Zurich 30 Millionen Dollar im Jahr sparen können.

publiziert am 31.1.2023
image

Competec hat eigene Marke für PC-Zubehör lanciert

Die neue Schweizer Marke Onit wurde bis jetzt nicht gross angekündigt. Das wird laut Competec bewusst so gehandhabt.

publiziert am 30.1.2023
image

Talkeasy Schweiz wird liquidiert

Am 14. Dezember 2022 wurde Talkeasy aufgelöst. Der Schweizer Telco war für seine aggressive Kundenbindung bekannt.

publiziert am 27.1.2023
image

Intel-Zahlen rasseln in den Keller

Im vergangenen Quartal fiel der Umsatz im Jahresvergleich um 32% auf 14 Milliarden Dollar. Unter dem Strich steht sogar eine rote Zahl.

publiziert am 27.1.2023