SCIS besteht IT-Service-Management-Zertifizierung

29. August 2008 um 13:11
  • cloud
image

Swisscom IT Services (SCIS) hat sich von der Zertifizierungsstelle SQS erfolgreich nach den Standards ISO 20000 (IT-Service-Management) und ISO 27001 (Information-Security-Management) auditieren lassen.

Swisscom IT Services (SCIS) hat sich von der Zertifizierungsstelle SQS erfolgreich nach den Standards ISO 20000 (IT-Service-Management) und ISO 27001 (Information-Security-Management) auditieren lassen.
SCIS ist nach eigenen Angaben eines der ersten Schweizer Unternehmen, das eine Zertifizierung nach dem auf ITIL basierenden ISO-Standard 20000 absolviert hat. Dieser soll einen objektiven Nachweis für die Implementierung eines systematischen und professionellen IT-Service-Managements liefern und damit das Vetrauen der Kunden erhöhen. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

OVHcloud kauft einen deutschen Cloud-Provider

Mit der Übernahme von Gridscale treiben die Franzosen ihre geografische Expansion voran. Der IaaS- und SaaS-Anbieter hat auch RZ-Standorte in der Schweiz.

publiziert am 4.8.2023
image

AWS wächst deutlich schwächer als im Vorjahr

Amazon-CEO Andy Jassy lässt sich aber nicht beeindrucken, er hofft auf Künstliche Intelligenz. Und auch der härteste Konkurrent wuchs weniger stark.

publiziert am 4.8.2023
image

"SAP muss exorbitante Preiserhöhungen zurücknehmen"

Die SAP-Anwendergruppe kritisiert die Cloud-Drängelei und eine "180-Grad-Wende" beim ERP-Konzern. Wir haben beim Schweizer DSAG-Vorstand Jean-Claude Flury nachgefragt.

publiziert am 3.8.2023 3
image

SAP erhöht Preise für Wartung

Der ERP-Anbieter verlangt bald mehr für die Softwarewartung. Dies erhöht den Druck auf Kunden, in die Cloud zu wechseln, kritisiert die DSAG.

publiziert am 2.8.2023