SCL Tigers künden Strafanzeige gegen Müller an

23. Februar 2005, 18:44
  • channel
image

Der Emmentaler Eishockey-Club SCL-Tigers, bei dem der bekannte Disti-Mann (ehemals Actebis) Armin Müller bis Anfang Februar im Verwaltungsrat war, steckt in Finanznöten.

Der Emmentaler Eishockey-Club SCL-Tigers, bei dem der bekannte Disti-Mann (ehemals Actebis) Armin Müller bis Anfang Februar im Verwaltungsrat war, steckt in Finanznöten. Dies erklärte SCL-Tigers Finanzchef Hans Grunder gestern gegenüber der Sportpresse. Bis Ende Saison klafft ein Loch von eineinhalb Millionen Franken in der Kasse des Emmentaler Profi-Clubs.
Grunder wiederholte Vorwürfe gegenüber Müller, er habe Sponsoring und Spenden-Gelder sowie Eigenkapital versprochen, die dann nicht eingetroffen sind.
"In den nächsten Wochen" würden die SCL Tigers gegen Müller Strafanzeige wegen ungetreuer Geschäftsführung und Urkundenfälschung einreichen, sagte Grunder den Sportreportern (Blick, 20 Minuten, Tages-Anzeiger, etc.). (Christoph Hugenschmidt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Das OIZ der Stadt Zürich hat seine SAP-Dienstleister bestimmt

Für 22 Millionen Franken hat sich der Stadtzürcher IT-Dienstleister SAP-Unterstützung in 4 Bereichen gesichert.

publiziert am 23.9.2022
image

Deutsche Telekom wird T-Systems nicht los

Die Verhandlungen zum Verkauf der IT-Dienstleistungssparte sind laut einem Medienbericht gescheitert.

publiziert am 22.9.2022
image

Yokoy kündigt seinen Vertrag mit Bexio

Weiteres Ungemach für Kunden des Business-Software-Anbieters. Das Fintech Yokoy will sich künftig auf mittlere und grosse Kunden fokussieren.

aktualisiert am 23.9.2022 1
image

Exklusiv: Prime Computer vor dem Aus

Der St.Galler Assemblierer stellt seinen Betrieb bereits per Ende Oktober ein. Unseren Quellen zufolge wird seit Frühjahr über die Auflösung von Prime Computer spekuliert.

aktualisiert am 21.9.2022 2