Seagate bringt Firmwareupdate für fehlerhafte HDs

22. Januar 2009, 16:44
  • international
image

Der Festplattenhersteller Seagate hat eine überarbeitete Version der kürzlich bereitgestellten Firmwareupdates veröffentlicht.

Der Festplattenhersteller Seagate hat eine überarbeitete Version der kürzlich bereitgestellten Firmwareupdates veröffentlicht. Die erste Version erwies sich als untauglich. Bestimmte Seagate-HDs (Serie 7200.11) können bei einem Reboot nicht mehr gelesen werden, wobei die Daten anscheinend nicht beschädigt werden. Das neue Update kann hier heruntergeladen werden. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Mac-Netzteile sind knapp

Je höher die Leistung, desto wahrscheinlicher verspätet sich die Lieferung der Mac-Netzteile.

publiziert am 5.8.2022
image

Infoblox hat neuen europäischen Channelchef gefunden

Ashraf Sheet hatte das Unternehmen Anfang Jahr verlassen. Sein Nachfolger Aric Ault will das Geschäft über den Channel weiter ausbauen.

publiziert am 5.8.2022
image

Cisco-Topmanager Todd Nightingale übernimmt bei Fastly

Der bisherige Chef des Enterprise-Networking- und Cloud-Business verlässt Cisco. Wer seine Nachfolge antritt, ist noch nicht bekannt.

publiziert am 4.8.2022
image

Huawei schliesst Online-Shop in Russland

Der chinesische Konzern stellt seine Verkäufe via Internet in Russland ein, macht aber keine Angaben zu seinen weiteren Plänen.

publiziert am 4.8.2022