Seagate wieder mit Jahresgewinn

21. Juli 2010, 06:54
  • international
  • geschäftszahlen
image

Der Harddisk-Hersteller Seagate schaffte es im vergangenen Geschäftsjahr wieder in die schwarzen Zahlen, nachdem das Unternehmen im Vorjahr Verluste geschrieben hatte.

Der Harddisk-Hersteller Seagate schaffte es im vergangenen Geschäftsjahr wieder in die schwarzen Zahlen, nachdem das Unternehmen im Vorjahr Verluste geschrieben hatte. Allerdings war das letzte Quartal nicht annähernd so gut, wie man erwartet hatte, sagte CEO Steve Luczo.
Seagate litt unter der immer noch vorhandenen Zurückhaltung im US-Markt, was zu einem kleineren Absatz führte. Der Umsatz im vierten Quartal lag mit 2,66 Milliarden Dollar unter den Erwartungen der Analysten (2,85 Milliarden). Der Gewinn betrug 379 Millionen Dollar, nach einem Verlust von 83 Millionen Dollar im Schlussquartal des Vorjahres.
Der Umsatz im gesamten vergangenen Geschäftsjahr verbesserte sich um 1,6 Milliarden auf 11,39 Milliarden Dollar. Der Jahresgewinn betrug 1,61 Milliarden Dollar, nach einem Minus von 3,13 Milliarden Dollar im Vorjahr. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Schwerer Schlag gegen eine der erfolgreichsten Ransomware-Banden

Die Gruppe Hive hatte unter anderen Emil Frey und Media Markt attackiert. Jetzt haben das FBI, Europol und weitere Behörden die Hive-Infrastruktur ausgeschaltet.

publiziert am 27.1.2023
image

Intel-Zahlen rasseln in den Keller

Im vergangenen Quartal fiel der Umsatz im Jahresvergleich um 32% auf 14 Milliarden Dollar. Unter dem Strich steht sogar eine rote Zahl.

publiziert am 27.1.2023
image

Sunrise will nicht freiwillig auf Huawei verzichten

Ohne politischen Druck werde man nicht auf die Mobilfunktechnologie des chinesischen Anbieters verzichten, sagte der CEO der Muttergesellschaft.

publiziert am 26.1.2023
image

Auch bei IBM stehen weltweit Entlassungen an

Der Konzern will rund 4000 Jobs streichen. Betroffen sind diejenigen Bereiche, die nicht in Kyndryl und Watson Health ausgelagert wurden.

publiziert am 26.1.2023