Sechs Strassenverkehrsämter von IT-Panne betroffen

14. Dezember 2007, 15:27
image

Probleme mit dem Host-Rechner des BIT.

Probleme mit dem Host-Rechner des BIT.
In einer kurzen Meldung der Nachrichtenagentur 'sda' heisst es, dass heute Morgen eine Informatikpanne in mehreren kantonalen Strassenverkehrsämtern den Betrieb gestört habe. Betroffen waren die Kantone Waadt, Zürich, Luzern, Schaffhausen, Aargau und Zug. Im Kanton Waadt konnten keine Fahr- und Lernfahrausweise ausgeliefert werden. Diese Strassenverkehrsämter verwenden alle die gleiche Software, die vom Kanton Aargau enwickelt wurde: Viacar. "Die Ursache der Panne wurde beim eidgenössischen Fahrerregister Viacar geortet", heisst es in der Meldung.
Eine Sprecherin des Strassenverkehrsamts des Kantons Aargau sagte auf Anfrage, dass nicht die Software Probleme bereitet habe, sondern ein Host-Rechner des Bundesamts für Informatik und Telekommunikation (BIT). Offenbar funktionierte der Datentransport des Motorfahrzeuginformationssystems der Eidgenössischen Fahrzeugkontrolle (MOFIS) oder des Fahrberechtigungsregisters (FABER) nicht. Beim BIT war niemand für eine Stellungnahme erreichbar. Die Lage hat sich gemäss 'sda' um 11.30 Uhr normalisiert.
Über die Software Viacar wird zurzeit im Kanton Aargau heftigst diskutiert. Ohne Bewilligung des Parlaments wurde ein Millionenbetrag in die Weiterentwicklung investiert. Zudem wird nun befürchtet, dass der Kanton Zürich das Konkurrenzprodukt Cari einsetzen könnte. Die Sprecherin betonte deshalb, dass die Ursache der heutigen Panne nicht bei Viacar geortet werden könne. (Maurizio Minetti)

Loading

Mehr zum Thema

image

Verband Interpharma will, dass Health-Daten besser genutzt werden

Die forschende Pharmaindustrie sieht ungenutztes Potenzial und fordert ein neues Bundesgesetz.

publiziert am 4.10.2022 1
image

Zürcher Datenschützerin zum Cloudeinsatz: "Der Regierungsratsbeschluss ändert gar nichts"

Bei Dominika Blonski häufen sich seit dem Frühling Anfragen von Behörden zur Cloudnutzung. Im Gespräch sagt die Datenschützerin: "Ich weiss nicht, was die Absicht der Zürcher Regierung war."

publiziert am 30.9.2022 7
image

Datenschützer äussern harsche Kritik an Cloud-Entscheiden von Behörden

Die Konferenz der schweizerischen Datenschutzbeauftragten (Privatim) fordert: Kein Freipass für Microsoft 365.

publiziert am 30.9.2022
image

ALV braucht IT-Know-how für bis zu 55 Millionen Franken

In 8 Arbeitsgebieten sucht das Seco Digitalisierungs-Knowhow für die RAVs und die Arbeitslosenversicherung.

publiziert am 30.9.2022