Seclutions mit Neugeld austaffiert

1. Februar 2006, 14:19
  • security
image

Spannender Zürcher Start-up

Spannender Zürcher Start-up
Der Zürcher Security-Spezialist Seclutions erhält weitere 1,7 Millionen Franken vom Risikokapitalisten VI Partners. Seclutions, ein Spin-Off von Ergon, stellt eine Software für die Sicherung von Internet-Applikationen (E-Banking, unser Werbkunden-Selfservice-System...) her und gilt als potentielle Erfolgsstory der Schweizer Software-Industrie.
Die Zürcher Firma ist nach eigenen Angaben in den schwarzen Zahlen und hat den Umsatz im vergangenen Jahr verdoppelt. Konkrete Zahlen gibt sie aber keine bekannt.
Das neue Geld soll etwa zu 60 Prozent für die Weiterentwicklung der Software-Lösung "AirLock" eingesetzt werden und zu etwa 40 Prozent für den Ausbau von Service und Support. Mit der wachsenden Zahl von Partnern unter anderem in Deutschland und Österreich müsse eben auch der Support verstärkt werden, erklärt Seclutions-Sprecher Erhard Rüttimann.
Seclutions befindet sich in Besitz des Managements sowie des Risikokapitalisten VI Partners. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Geotech: Huaweis "eiserne Armee" in der Defensive

Huawei-CEO Zhengfei spricht von einem Überlebenskampf, während der internationale Druck zunimmt. Wir haben bei Huawei Schweiz nach Transparenzbemühungen und Geschäftsgang gefragt.

publiziert am 27.9.2022 2
image

Zurich Film Festival – Ticketverkauf dank flexibler Standortvernetzung.

Heute ist das Zurich Film Festival (ZFF) das grösste Herbstfilm-Festival im deutschsprachigen Raum und ein Sprungbrett zu den Oscars. 2005 fand es zum ersten Mal statt.

image

TAP Portugal bestätigt den Klau von Passagierdaten

Nach dem Cyberangriff sind 600 Gigabyte an Daten der Airline veröffentlicht worden – auch von Schweizer Passagieren. Kunden werden vor möglichen Phishing-Angriffen gewarnt.

publiziert am 23.9.2022
image

Nach Angriff warnt Revolut vor Phishing-Kampagne

Bei einem Cyberangriff auf das Fintech-Unternehmen sollen sich Hacker Zugang zu zehntausenden Kundendaten verschafft haben. Revolut bestätigt den Abfluss von Daten.

publiziert am 22.9.2022