Secude verkauft auch Festplattenverschlüsselung

12. Februar 2014, 15:25
  • channel
  • verschlüsselung
  • software
  • verkauf
  • sap
image

Erst vergangene Woche gab das Schweizer Unternehmen Secude den Verkauf des Verschlüsselungsquellcodes an Novell --http://www.

Erst vergangene Woche gab das Schweizer Unternehmen Secude den Verkauf des Verschlüsselungsquellcodes an Novell bekannt. Nun veräussert Secure einen weiteren Firmenteil. Der deutsche Endpoint-Security-Spezialist EgoSecure übernimmt mit sofortiger Wirkung das Full-Disk-Encryption-Business und die Marke FinallySecure von Secude.
Der Schweizer Softwarehersteller will sich nun voll auf das Kerngeschäft der Sicherheitslösungen im SAP-Umfeld konzentrieren. Den Verkaufspreis nannten die beiden Unternehmen nicht. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Erstaunliches Wachstum für Bechtle

Während das Geschäft für viele IT-Unternehmen Ende des letzten Jahres aufgrund der schwierigen Wirtschaftslage stockte, meldet der deutsche IT-Konzern zweistellige Wachstumszahlen.

publiziert am 7.2.2023
image

Fujitsu spaltet seine Business Group auf

Der japanische IT-Dienstleister teilt seine Global Solutions Business Group in zwei separate Einheiten auf. Damit will Fujitsu schneller auf Bedürfnisse reagieren können.

publiziert am 6.2.2023
image

Vertragsauflösung in UK: Bei Atos könnten viele Stellen wegfallen

Ein auf potenziell 18 Jahre angelegter Vertrag zwischen der britischen Pensionskasse und dem IT-Dienstleister wurde nach 2 Jahren aufgelöst. Medien gehen von 1000 Stellen aus, die gefährdet sind.

publiziert am 3.2.2023
image

DXC hofft auf Turnaround im kommenden Jahr

Der Umsatz des IT-Dienstleisters ist im abgelaufenen Quartal erheblich geschrumpft. Im nächsten Geschäftsjahr soll es aber wieder aufwärts gehen, sagt der CEO.

publiziert am 2.2.2023