Security-Business brummt

28. August 2013, 14:58
  • infinigate
  • geschäftszahlen
  • security
  • barracuda
image

Während der PC-Markt schrumpft, die Netzwerke gebaut sind und niemand so richtig weiss, warum man schon wieder ein neues Microsoft Office kaufen solle, wächst der Markt für Security-Lösungen weiterhin Jahr für Jahr.

Während der PC-Markt schrumpft, die Netzwerke gebaut sind und niemand so richtig weiss, warum man schon wieder ein neues Microsoft Office kaufen solle, wächst der Markt für Security-Lösungen weiterhin Jahr für Jahr.
Der auf Security-Lösungen spezialisierte VAD (value added distributor) Infinigate kann offensichtlich davon profitieren. Wie Infinigate-Schweiz-Chef Matthias Brunner heute im einen kurzen Telefongspräch mit inside-channels.ch sagte, konnte der Disti den Umsatz im zweiten Quartal um volle 38 Prozent, im ersten um 27 Prozent steigern. Absolute Zahlen nennt Brunner für die Schweiz nicht. Aber er quantifiziert ein Ziel für die ganze, europaweit aktive Gruppe: 250 Millionen Franken Umsatz will der Disti in seinem Geschäftsjahr 2013 (bis Ende März 2014) erreichen.
Infinigate profitiert einerseits davon, dass man die Distribution von Barracuda übernehmen konnte. Andererseits boomt das Business mit Security-Lösungen für mobile Geräte, insbesondere Lösungen von Aruba, so Brunner. Ausserdem bieten immer mehr Reseller ihren Kunden Managed Services an, die sie eben mit Hilfe von Produkten der Infinigate-Hersteller entwickeln.
Man hörte dem langjährigen Chef von Infinigate Schweiz, der übrigens auch im Verwaltungsrat der Holding sitzt, den Optimismus regelrecht an. Kein Wunder: Die heute angekündigte Übernahme von Computerlinks durch Arrow dürfte mindestens kurzfristig Wassser auf Brunners Mühlen spühlen. Er nehme die Nachricht "gelassen" auf, sagte Brunner. (Christoph Hugenschmidt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Zurich Film Festival – Ticketverkauf dank flexibler Standortvernetzung.

Heute ist das Zurich Film Festival (ZFF) das grösste Herbstfilm-Festival im deutschsprachigen Raum und ein Sprungbrett zu den Oscars. 2005 fand es zum ersten Mal statt.

image

Weshalb sich Cloud-Zahlen nur schwer vergleichen lassen

Weil die Hyperscaler ihre Umsätze unterschiedlich berechnen und ausweisen, ist ein direkter Vergleich der einzelnen Konkurrenten nur sehr schwer möglich.

publiziert am 21.9.2022
image

Morgan Stanley zahlt Millionen-Strafe wegen Datenschutzverletzungen

Weil die Bank Festplatten mit Kundendaten nicht fachgerecht gereinigt und entsorgt hat, sind diese an Dritte geraten. Nun wurde das Vorgehen von der Börsenaufsicht bestraft.

publiziert am 21.9.2022
image

Ergon wächst weiter

Der Softwareentwickler konnte seinen Umsatz im 1. Halbjahr 2022 um 8% steigern.

publiziert am 21.9.2022