Security-Guru Schneier verlässt BT

16. Dezember 2013, 15:47
  • people & jobs
image

Der bekannte Security-Forscher Bruce Schneier verlässt BT per Ende Jahr.

Der bekannte Security-Forscher Bruce Schneier verlässt BT per Ende Jahr. Dies bestätigte BT gegenüber dem 'Register', der durch ein zugeschobenes internes E-Mail des britischen Telekommunikationskonzerns von der Sache erfahren hatte.
Schneier, der seit acht Jahren für BT arbeitet, hatte sich in letzter Zeit als lautstarker Kritiker der Internetschnüffeleien der Geheimdienste NSA und GCHQ betätigt. Dabei kritisierte Schneier auch die Kooperation von Telcos, unter anderem auch seines Arbeitgebers BT, mit den Geheimdiensten.
Der 'Register'-Informant suggerierte denn auch, dass dies der Entlassungsgrund sein dürfte. BT dementierte allerdings und erklärte, dass man im Einvernehmen mit Schneier zur Erkenntnis gelangt sei, dass das Arbeitsverhältnis "an seinem natürlichen Ende" angekommen sei. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Competec erweitert Geschäftsleitung

Man will sich im Zuge des Wachstums breiter aufstellen: Das Unternehmen beruft neue Mitglieder in das Führungsgremium.

publiziert am 2.2.2023
image

In der Schweizer IT-Branche steigen die Löhne weiter

Michael Page hat seine neue Lohnübersicht veröffentlicht. Kandidatenmangel und Inflation führen zu steigenden Lohnerwartungen. Mit welchen Löhnen IT-Beschäftigte rechnen können.

publiziert am 2.2.2023
image

Mobilezone erhält Mitte 2024 zwei Chefs

Das Unternehmen plant langfristig: Roger Wassmer und Wilke Stroman lösen Markus Bernhard ab.

publiziert am 2.2.2023
image

Ex-Avaloq-CEO erhält weiteren VR-Sitz

Julius Bär beruft Jürg Hunziker in den Verwaltungsrat.

publiziert am 2.2.2023