Selbstzerstörerische DVDs

29. August 2005, 09:17
    image

    Digital Rights Management auf die etwas andere Art: Wie das deutsche 'Manager-Magazin' berichtet, will der japanische Verlag Nippon Shuppan Hanbai (Nippan) Filme auf DVDs herausbringen, die sich sozusagen selbst zerstören.

    Digital Rights Management auf die etwas andere Art: Wie das deutsche 'Manager-Magazin' berichtet, will der japanische Verlag Nippon Shuppan Hanbai (Nippan) Filme auf DVDs herausbringen, die sich sozusagen selbst zerstören.
    Das geht zwar nicht ganz so schnell, wie bei den notorisch feuergefährlichen Datenträgern in Spionagefilmen, aber die Konsumenten müssen sich trotzdem beeilen, um die Filme anzuschauen: Sobald die DVD ausgepackt ist und an die Luft kommt, beginnt sie sich zu zersetzen. Nach rund 48 Stunden soll sie dann nicht mehr lesbar sein. In der Verpackung sollen die Scheiben ein Jahr lang aufbewahrt werden können.
    Nippan plant, diese DVD einiges billiger anzubieten, als die normalen DVDs. Ob sie auch besonders dagegen geschützt sind, kopiert zu werden, so lange sie noch abspielbar sind, ist uns nicht bekannt. (hjm)

    Loading

    Mehr zum Thema

    image

    Hausmitteilung: Aus C36daily wird ICT Ticker

    Wir modernisieren den ICT-Medienspiegel C36daily und geben diesen neu unter dem Namen ICT Ticker heraus. Am bisherigen Format mit kuratierten Inhalten ändert sich nichts.

    publiziert am 30.9.2022
    image

    Podcast: Sollten noch Produkte von Huawei und Kaspersky eingesetzt werden?

    Wir debattieren, was es für die Schweiz bedeutet, wenn Produkte von Firmen aus autoritären Ländern eingesetzt werden. Zudem gehen wir den Transparenzinitiativen von zum Beispiel Kaspersky und Huawei auf den Grund und fragen uns: Sind die Amerikaner eigentlich besser?

    publiziert am 30.9.2022
    image

    Wie es um die Umstellung zur QR-Rechnung steht

    Die roten und orangen Einzahlungsscheine gehen in den Ruhestand. Wir blicken auf die Einführung der QR-Rechnung zurück und haben bei SIX und Anbietern von Business-Software zum aktuellen Stand nachgefragt.

    publiziert am 29.9.2022 1
    image

    Digitaler Euro könnte 2026 kommen

    Kommendes Jahr will die Europäische Zentralbank (EZB) über den digitalen Euro entscheiden. Zu reden gibt die Partnerschaft mit Amazon.

    publiziert am 29.9.2022