SentinelOne ernennt DACH-Chef

2. Mai 2018, 15:37
  • people & jobs
  • dach
  • channel
image

Der Security-Anbieter SentinelOne ernennt Matthias Canisius zum Regional Sales Director DACH.

Der Security-Anbieter SentinelOne ernennt Matthias Canisius zum Regional Sales Director DACH. Ab Mai habe Canisius die Gesamtverantwortung für die strategische und operative Geschäftsentwicklung des Unternehmens in den drei Ländern inne. Zu seinen Hauptaufgaben gehöre die Steuerung der Vertriebsaktivitäten auf dem deutschsprachigen Markt. Gleichzeitig soll er das weitere Wachstum des US-Unternehmens in Europa forcieren, so eine Medienmitteilung. Auch soll er die Zusammenarbeit mit dem Value Added Distributor Exclusive Networks weiter stärken
Canisius bringe über 20 Jahre Erfahrung im Vertriebsmanagement verschiedener IT-Security-Unternehmen mit. Zuletzt war er rund sieben Jahre bei Palo Alto Networks tätig, wo er zum Auf- und Ausbau des Geschäfts in Zentraleuropa beigetragen habe und das Vertriebsteam für das Grosskundengeschäft in der DACH-Region leitete. Davor arbeitete er als Major Account Manager bei F5 Networks. Weitere Stationen seiner Karriere umfassen Juniper Networks und Check Point. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Vinci Energies (Axians) übernimmt IT-Service-Töchter von Kontron (S&T)

Vinci Energies integriert die aufgekauften Unternehmensteile in 10 Ländern, darunter auch der Schweiz, in sein ICT-Unternehmen Axians.

publiziert am 15.8.2022
image

Ex-Digitalchef des BAG heuert bei Berner Fachhochschule an

Die BFH will mit Sang-Il Kim ihre digitalen Kompetenzen stärken: Auch Gert Krummrey von der Insel Gruppe stösst zum Medizininformatik-Bereich der Fachhochschule.

publiziert am 12.8.2022
image

Swisscom verliert Festnetztelefonie von Basel-Stadt an Sunrise

Im Rahmen der Mitgliedschaft bei eOperations Schweiz sind die Verwaltung des Kantons Basel-Stadt plus Uni, Spital, Verkehrs-Betriebe und Industrielle Werke zu Sunrise gewechselt.

publiziert am 12.8.2022
image

Wegen Korruption verurteilter Samsung-Chef begnadigt

Die Begnadigung soll Lee Jae-yong laut Justizminister erlauben, einen Beitrag zur "Überwältigung der wirtschaftlichen Krise" des Landes zu leisten.

publiziert am 12.8.2022