Server-Hersteller Thomas Krenn erhält ersten Schweizer Mitarbeiter

9. Februar 2017, 10:29
  • people & jobs
  • schweiz
  • storage
  • verkauf
  • st. gallen
image

Peter Höchenberger wird neu Key Account Manager von Thomas Krenn Schweiz.

Peter Höchenberger wird neu Key Account Manager von Thomas Krenn Schweiz. Er wird für das gesamte Schweizer Geschäft verantwortlich zeichnen, dies teilt das Unternehmen mit.
Nachdem der Server-Spezialist aus Niederbayern gegenüber inside-channels.ch die Eröffnung einer Schweizer Niederlassung angekündigt hatte, ist nun der erste Schweizer Mitarbeiter an Bord.
Der 51-Jährige ist laut Mitteilung seit über 30 Jahren im Vertrieb tätig und kenne den Schweizer Markt. Zuletzt arbeitete Höchenberger beim IT-Security-Spezialisten Execure und bei Devoteam Genesis, einem IT-Service- und IT-Security-Management-Spezialisten.
Thomas Krenn vertrieb früher die in Deutschland gefertigten Maschinen hierzulande hauptsächlich über Maxdata, welche per Ende Mai 2016 die Geschäftstätigkeit einstellte. Als Konsequenz hatte man im letzten Herbst in St. Gallen Thomas Krenn Schweiz gegründet. Das Kerngeschäft sind kundenspezifische Server- und Storage-Systeme, die im Bayerischen Wald gefertigt, beziehungsweise integriert werden. (mag)

Loading

Mehr zum Thema

image

Über 11'600 offene IT-Stellen in der Schweiz

Im 2. Quartal 2022 suchte der IT-Sektor dringend nach Fachleuten. Allein Swisscom schrieb 351 Stellen aus.

publiziert am 1.7.2022
image

Jelmoli braucht einen neuen IT-Chef

Der Head of IT wird das traditionsreiche Schweizer Modehaus verlassen. Den Nachfolger des noch amtierenden Sandro Canneori erwartet ein Unternehmen "in der spannenden Digitalisierungsphase".

publiziert am 30.6.2022
image

Gobugfree holt Security-Experten als Berater

Der ehemalige CISO der TX Group und der Mitgründer von Bug-Bounty-Switzerland sollen das Jungunternehmen beim Wachstum unterstützen.

publiziert am 30.6.2022
image

Microsoft Schweiz hat Nachfolger für Channelchef Thomas Winter bestimmt

Andrew Reid übernimmt definitiv die 40-köpfige Abteilung für das Business mit den rund 4500 Partnern in der Schweiz. An der Organisation ändert sich nichts.

publiziert am 30.6.2022