Servermarkt im Griff der Harddisk-Krise

29. Februar 2012, 15:54
image

Der Servermarkt schrumpft weltweit im vierten Quartal, bleibt aber im Gesamtjahr positiv.

Der Servemarkt schrumpft weltweit im vierten Quartal, bleibt aber im Gesamtjahr positiv.
Die Folgen der Flut verkünden. In allen Regionen ist der Verkauf von Jahr zu Jahr im vierten Quartal gestiegen, nur in Westeuropa verzeichnet der Servermarkt einen Rückgang von 3,1 Prozent. Laut Jeffrey Hewitt, Research Vice-President von Gartner, soll die Naturkatastrophe Thailands bis in das erste Quartal 2012 einen negativen Einfluss haben.
Das gesamte Jahr 2011 fällt laut den Zahlen von Gartner positiv aus. Der Umsatz hat sich um rund 8 Prozent auf 52,8 Milliarden Dollar und der Absatz der Stückzahlen um 7 Prozent auf 9,5 Millionen erhöht. Letztes Jahr wuchs der Servermarkt jedoch noch doppelt so schnell.
Dell im Aufschwung
In der EMEA-Region war das vierte Quartal durchs Band mässig. Der Umsatz hat um 4,6 Prozent auf 4,1 Milliarden Dollar abgenommen und es wurden 0,8 Prozent weniger Server verkauft, so Gartner. Marktführer HP musste auch hier Verluste hinnehmen. Das Unternehmen hat 10,9 Prozent weniger Umsatz mit 1,4 Milliarden Dollar und auch 5,8 Prozent weniger verkauft mit 300'000 Stück. Am meisten profitieren konnte Dell und auch der neue auf dem Markt, Cisco, hat kräftig zugelegt. (lvb)
Servermarkt EMEA nach Stückzahlen 4Q11 - 4Q10:

  1. HP -5,6 Prozent
  2. Cisco 132,2 Prozent


Loading

Mehr zum Thema

image

Der CTO von Microsoft Azure will künftig auf Rust setzen

Weil die Programmiersprache sicherer und zuverlässiger als C und C++ ist, soll sie in Zukunft vermehrt zum Einsatz kommen. Der C++-Erfinder hingegen sieht die Ablösung als "gewaltige Aufgabe".

publiziert am 28.9.2022
image

USA lockert Sanktionen für IT-Firmen im Iran

Weil die iranische Regierung den Zugang zum Internet eingeschränkt hat, versuchen sowohl Behörden als auch Private den Informationsfluss aufrecht zu halten.

publiziert am 26.9.2022
image

Deutsche Telekom wird T-Systems nicht los

Die Verhandlungen zum Verkauf der IT-Dienstleistungssparte sind laut einem Medienbericht gescheitert.

publiziert am 22.9.2022
image

RZ-Ausfälle kosten schnell mal mehr als 1 Million Dollar

Eine internationale Studie zeigt, dass die Betreiber auch im nachhaltigen Umgang mit Strom und Wasser noch Verbesserungs­potenzial aufweisen.

publiziert am 22.9.2022