Servervirtualisierung und Cloud Computing beflügeln NetApp

27. Mai 2010, 10:10
  • netapp
  • storage
  • geschäftszahlen
image

Der Storage-Spezialist NetApp meldet für das vierte Quartal, das am 30.

Der Storage-Spezialist NetApp meldet für das vierte Quartal, das am 30. April abgeschlossen wurde, einen Umsatzsprung von 880 Millionen auf 1,17 Milliarden Dollar. Der Reingewinn wuchs im Jahresvergleich von 68 auf 145 Millionen Dollar. Auch im gesamten Geschäftsjahr wuchs der Umsatz, nämlich um 15 Prozent von 3,41 auf 3,93 Milliarden Dollar. Der Reingewinn stieg von 65 auf 400 Millionen Dollar.
NetApp-CEO Tom Georgens gab sich erfreut und sagte, der Trend zu Servervirtualisierung und Cloud Computing wirke sich positiv auf das Geschäft von NetApp aus. "Unsere Wettbewerbsvorteile überzeugen, so dass immer mehr Kunden unsere Storage-Effizienz-Lösungen für umfangreiche Rechenzentrumsprojekte einsetzen", so Georgens in einer Mitteilung.
NetApp teilte auch mit, dass Don Valentine als Verwaltungsrats-Mitglied zurücktreten werde. Valentine, der von 1994 bis 2008 VR-Präsident war, stelle sich an der Aktionärsversammlung im August nicht mehr zur Wiederwahl, so NetApp. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Weshalb sich Cloud-Zahlen nur schwer vergleichen lassen

Weil die Hyperscaler ihre Umsätze unterschiedlich berechnen und ausweisen, ist ein direkter Vergleich der einzelnen Konkurrenten nur sehr schwer möglich.

publiziert am 21.9.2022
image

Ergon wächst weiter

Der Softwareentwickler konnte seinen Umsatz im 1. Halbjahr 2022 um 8% steigern.

publiziert am 21.9.2022
image

Atos-Aktionär ist nicht zufrieden mit dem Turnaround-Plan

"Zu ehrgeizig und zu kompliziert", seien die Pläne des IT-Dienstleisters, findet ein Minderheitsaktionär.

publiziert am 16.9.2022
image

Oracle wächst dank Cerner-Übernahme kräftig

Das US-Unternehmen meldet ein Umsatzplus von 18%. Der Gewinn bleibt aber hinter den Erwartungen zurück.

publiziert am 13.9.2022