ServiceNow holt ehemaligen Ebay-Boss Donahoe an die Spitze

27. Februar 2017, 17:05
  • international
  • servicenow
  • cloud
  • saas
image

John Donahoe wird ab April der neue CEO und President des SaaS-Anbieters ServiceNow.

John Donahoe wird ab April der neue CEO und President des SaaS-Anbieters ServiceNow. Donahoe kennt man als ehemaligen Chef von Ebay. Er verliess den E-Commerce-Star 2015, als der Online-Zahlungs-Dienstleister PayPal abgespalten wurde. Danach war er dann noch Verwaltungsratspräsident von PayPal.
ServiceNow ist eine Cloud-Lösung, mit der Firmen ihre Cloud-, Software- und IT-Infrastruktur-Umgebungen managen können. Die Firma ist an der Börse kotiert und gilt als eine der Stars im Cloud-Computing. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Weltweite M365-Störung – alle wichtigen Dienste stundenlang offline

Betroffen waren unter anderem Azure, Teams, Exchange, Outlook und Sharepoint. Weltweit waren die Dienste für einen halben Tag offline.

publiziert am 25.1.2023 4
image

Datenleck bei der Fremdsprach-App Duolingo?

In einem Darkweb-Forum werden die Daten von 2,6 Millionen Accounts zum Verkauf angeboten. Doch das Unternehmen bestreitet eine Sicherheitsverletzung.

publiziert am 25.1.2023
image

Hochschule Luzern tritt Blockchain Research Institute bei

Dem Netzwerk gehören zahlreiche internationale Unternehmen, Forschungsinstitute und staatliche Institutionen an. Gefördert werden soll insbesondere das Gemeinwohl.

publiziert am 25.1.2023
image

Ukraine will bei IT-Security stärker mit der NATO zusammenarbeiten

Das von Russland angegriffene Land will offizieller Partner des "Joint Center for Advanced Technologies in Cyber Defense" der Nato werden. Andere Länder könnten davon profitieren.

publiziert am 25.1.2023