services4banks und Fujitsu Services partnern

28. Juli 2008, 12:03
  • rechenzentrum
image

Der Zürcher IT-Dienstleister services4banks (SFB) hat heute eine Partnerschaft mit Fujitsu Services Schweiz bekannt gegeben.

Der Zürcher IT-Dienstleister services4banks (SFB) hat heute eine Partnerschaft mit Fujitsu Services Schweiz bekannt gegeben. Der IT-Services-Bereich der Fujitsu-Gruppe mit Schweizer Niederlassungen in Regensdorf, Bern und Genf wird bei zukünftigen Projekten den ganzen Bereich Data Center Services anbieten. SFB wird die klassischen Prozesse wie Applikations- und modulare Business-Services abdecken. Wie SFB-Sprecher Christoph Lauber zu inside-channels.ch sagt, bot SFB den Betrieb bisher selber an.
SFB (Ende 2006 aus der Swissfirst-Gruppe entstanden) bietet ausschliesslich Services auf Basis der Kernbankensoftware Apsys von SunGard an. Im Gegensatz zum einzigen Schweizer Apsys-Implementierungspartner Minos ist SFB auf Application Service Providing (ASP) spezialisiert. Banken beziehen dabei ganze Service-Pakete und müssen sich nicht um Releasemanagement und dergleichen kümmern. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Cyberangriff auf Infopro trifft auch Gemeinde Messen

Die Solothurner Gemeinde musste ihre Services nach einem Angriff herunterfahren. Derzeit kommuniziert sie über eine provisorische GMX-E-Mail-Adresse.

publiziert am 25.11.2022
image

Microsoft holt Daten aus dem Ausland in Schweizer RZs

Zügeltermin: Schweizer Microsoft-Kunden können ihre M365-Daten in hiesige Rechenzentren migrieren lassen. Bis April 2023 ist dies noch kostenlos möglich.

publiziert am 21.11.2022
image

Zürcher Gemeinden suchen RZ für Steuersoftware Nest

Rund 50 Zürcher Gemeinden wollen ihre Steuersoftware in ein gemeinsames RZ migrieren und zentralisieren.

publiziert am 14.11.2022
image

AWS eröffnet Schweizer RZs

Die Schweiz ist das siebte europäische Land, in dem AWS Rechenzentren betreibt. Um die 3 Standorte macht der Anbieter ein Geheimnis, bekannt sind sie trotzdem.

publiziert am 9.11.2022 3