SGS übernimmt holländisches Cybersecurity-Unternehmen

4. Mai 2021, 09:02
  • übernahme
  • security
  • sgsw
  • brightsight
image

Der Schweizer Warenprüfer kauft Brightsight, um seine Kompetenzen in Sachen IT-Sicherheit zu verbessern.

Der Genfer Warenprüfkonzern SGS übernimmt die im holländischen Delft angesiedelte Firma Brightsight. Das Cybersecurity-Unternehmen ist auf die Sicherheit von digitalen Zahlungssystemen, Identitätslösungen sowie Internet-of-Things-Plattformen spezialisiert.
Brigthsight bewertet die Widerstandsfähigkeit von Kundenprodukten gegen Cyberattacken. Mit der Übernahme beschleunige SGS seine globale Strategie zum führenden Prüfunternehmen im Bereich Cybersecurity zu werden, freut sich SGS-CEO Frankie Ng in einer Mitteilung.
Brightsight wurde laut einer Mitteilung bereits 1984 gegründet und machte 2020 mit 150 Mitarbeitern einen Umsatz von 19 Millionen Euro. Finanzielle Angaben zur Übernahme werden keine gemacht.

Loading

Mehr zum Thema

image

Zurich Film Festival – Ticketverkauf dank flexibler Standortvernetzung.

Heute ist das Zurich Film Festival (ZFF) das grösste Herbstfilm-Festival im deutschsprachigen Raum und ein Sprungbrett zu den Oscars. 2005 fand es zum ersten Mal statt.

image

Nach Angriff warnt Revolut vor Phishing-Kampagne

Bei einem Cyberangriff auf das Fintech-Unternehmen sollen sich Hacker Zugang zu zehntausenden Kundendaten verschafft haben. Revolut bestätigt den Abfluss von Daten.

publiziert am 22.9.2022
image

MFA kommt erst langsam in Firmen an

Die Zahl der Unternehmen, die Multifaktor-Authentifizierung für Angestellte implementieren, steigt einem Report von Thales zufolge nur langsam.

publiziert am 22.9.2022
image

Uraltlücke auf Python bedroht über 350'000 Projekte

Eine seit 2007 bekannte Schwachstelle ermöglicht in quelloffenen wie Closed-Source-Projekten die Ausführung von Schadcode durch Überschreiben von Dateien.

publiziert am 22.9.2022