"Shake-Up" bei Microsofts "Entertainment and Devices"-Abteilung?

25. Mai 2010, 12:38
  • people & jobs
  • microsoft
image

Gemäss einem Bericht des 'Wall Street Journal' soll Microsoft grössere Änderungen in der Führung seiner "Entertainment and Devices"-Abteilung planen.

Gemäss einem Bericht des 'Wall Street Journal' soll Microsoft grössere Änderungen in der Führung seiner "Entertainment and Devices"-Abteilung planen. Diese sollen noch in dieser Woche angekündigt werden, schreibt das 'Wirtschaftsblatt unter Berufung auf Insider.
Ausser dem angeblich bevorstehenden Abgang von J Allard, dem Cheftechnologen und "Chief Experience Officer" der Abteilung, kann das 'Wall Street Journal' allerdings keine konkreten Namen nennen. Allards Weggang soll einen Zusammenhang mit dem eingestellten Tablet-PC-Projekt "Courier", das unter seiner Leitung stand, haben. Gemäss anderen Quellen befindet sich Allard seit einigen Wochen in einem Sabbatical.
Microsofts "Entertainment and Devices" ist für so verschiedene Dinge wie die Xbox und die dazugehörigen Spiele, die mobile Version des Windows-Betriebssystems für Handys sowie Peripheriegeräte wie Mäuse, Tastaturen und Webcams verantwortlich. Die Gesamtabteilung wechselte in den vergangenen Jahren zwischen roten und schwarzen Zahlen hin- und her, arbeitete zuletzt aber profitabel. Im Smartphone-Bereich ist der gemessen an Microsofts Ansprüchen eh schon tiefe Marktanteil von früher rund 10 Prozent in den letzten Monaten noch weiter gefallen, während vor allem die Erzrivalen Apple (iPhone) und Google (Android) zulegen konnten. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Adfinis ernennt einen CTO

CEO Nicolas Christener, bisher auch CTO des Open-Source-Dienstleisters, will sich vermehrt mit Wachstumsplänen beschäftigen.

publiziert am 3.10.2022
image

Iris Kornacker ist neue CEO von Polypoint

Sie hat die Stelle von Thomas Buerdel übernommen, der sich in Zukunft auf die Bereiche Innovation und Angebotsausbau bei der Health-Tech-Firma konzentrieren will.

publiziert am 3.10.2022
image

Sonja Meindl stösst zu Microsoft

Microsoft Schweiz holt Sonja Meindl als Leiterin Enterprise Commercial Business in die GL. In dieser Rolle verantwortet sie das Grosskundengeschäft.

publiziert am 3.10.2022
image

Microsoft erhöht in der Schweiz Zahl der Mitarbeitenden

100 zusätzliche Angestellte will Schweiz-Chefin Catrin Hinkel im nächsten Jahr einstellen. Gebraucht werden sie vor allem im Cloud-Bereich.

publiziert am 3.10.2022