SharePoint Framework nun generell erhältlich

1. März 2017, 14:00
  • technologien
image

Microsoft hat das im letzten Mai angekündigte SharePoint Framework, das bisher als Developer Preview erhältlich war, nun --https://github.

Microsoft hat das im letzten Mai angekündigte SharePoint Framework, das bisher als Developer Preview erhältlich war, nun als 1.0-Version generell erhältlich gemacht.
SharePoint-Erweiterungen, Anpassungen und Add-Ins sorgen schon lange für das tägliche Brot vieler Microsoft-Partner. Das Framework soll ihnen nun zusätzliche Möglichkeiten an die Hand geben, um einfacher SharePoint-basierte Websites und Applikationen, insbesondere für mobile Clients, zu bauen. Im Kern des Konzepts stehen dabei die sogenannten "Web Parts", vorgefertigte, responsive Bausteine, die Nutzer des Frameworks verwenden können. Das Framework erlaubt zudem auch die Verwendung von Nicht-Dot-Net-Technologien und Entwicklungsumgebungen wie React, AngularJS oder Knockout.js.
Wie Microsoft betont soll das Framework den traditionellen Script- oder Add-in-Ansatz von SharePoint-Entwicklern nicht ersetzen, sondern nur ergänzen. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Twint partnert mit Cembra-Tochtergesellschaft Swissbilling

Die Schweizer Bezahl-App Twint will künftig mit Swissbilling zusammenarbeiten. Details der Partnerschaft waren indes nicht zu erfahren.

publiziert am 23.9.2022
image

RZ-Ausfälle kosten schnell mal mehr als 1 Million Dollar

Eine internationale Studie zeigt, dass die Betreiber auch im nachhaltigen Umgang mit Strom und Wasser noch Verbesserungs­potenzial aufweisen.

publiziert am 22.9.2022
image

Der "letzte Überlebende" im Floppy-Disk-Business

Es gibt immer noch Abnehmer für die alten Datenträger. Aber die Vorräte des wahrscheinlich letzten Floppy-Händlers gehen langsam zur Neige.

publiziert am 21.9.2022 3
image

Salesforce startet neue CRM-Plattform namens "Genie"

An der Dreamforce-Konferenz wird "Genie" als erstes "Echtzeit-CRM der Welt" angekündigt. Damit sollen Unternehmen Daten effizienter bearbeiten können.

publiziert am 21.9.2022