Sharp produziert jetzt - Erdbeeren

25. September 2013, 09:02
  • international
  • sharp
image

Der einst stolze japanische Elektronikkonzern Sharp kriselt schon seit Jahren.

Der einst stolze japanische Elektronikkonzern Sharp kriselt schon seit Jahren. Nun versucht Sharp, sein High-Tech-Know-how zur Erschliessung neuer Geschäftsfelder zu nützen und kommt dabei auch auf nicht unbedingt naheliegende Ideen. Beim neusten Projekt geht es, wie 'Asahi Shinbun' berichtet, um die Produktion von Erdbeeren in Dubai.
Allerdings nicht irgendwelche Erdbeeren, sondern High-tech-Erdbeeren. Anscheinend sind in Dubai japanische Erdbeeren besonders beliebt. Sharp testet nun deren Zucht in beinahe Reinraum-ähnlichen Bedingungen. Das Licht stammt von LED-Leuchten und die Atmosphäre wird durch eine "Plasmacluster" genannte Technologie strikte kontrolliert.
Das Ziel von Sharp sei es, so 'Asahi Shinbun', vollautomatische Fabriken zu bauen, die sozusagen ganz ohne Personal auskommen und von Japan aus per Fernbedienung gesteuert werden können. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Polizei in San Francisco will Roboter zum Töten einsetzen

Eine Mehrheit eines kommunalen Gremiums hat die umstrittene Richtlinie nach wochenlanger Prüfung und einer hitzigen Debatte angenommen. Kritische Stimmen wehren sich gegen den Entscheid.

publiziert am 30.11.2022
image

Google und Youtube investieren, um gegen Fake-News vorzugehen

Der US-Konzern schiesst knapp 13 Millionen Franken in einen Fonds ein, um Faktencheck-Organisationen weltweit zu unterstützen.

publiziert am 29.11.2022
image

T-Systems will Belegschaft in Indien fast verdoppeln

Das Unternehmen ist eine Partnerschaft mit dem indischen IT-Riesen Tech Mahindra eingegangen. So will T-Systems sein Angebot an Digital- und Cloud-Services ausbauen.

publiziert am 29.11.2022
image

AWS verspricht mehr Kontrolle über Cloud-Daten

An der Reinvent in Las Vegas hat AWS angekündigt, Souveränitäts-Kontrollen und -Funktionen in der Cloud bereitzustellen.

publiziert am 29.11.2022 1