SICTIC ernennt Geschäftsleiterin

11. Juni 2018, 09:29
  • people & jobs
  • startups
image

Der Startup-Förderer SICTIC hat per Anfang Juni Anca Albu zur Geschäftsführerin ernannt.

Der Startup-Förderer SICTIC hat per Anfang Juni Anca Albu zur Geschäftsführerin ernannt. Man habe eine Grösse erreicht, die es notwendig mache, die operative Verantwortung und den Betrieb einem Managing Director zu übertragen, um auf Vorstandsebene mehr Zeit für die Arbeit an der Strategie und den Unternehmens-Partnerschaften zu haben. Insbesondere, so die Mitteilung des Startup-Förderers, da die SICTIC-Vorstandsmitglieder pro bono arbeiten. Die Aufgabe von Albu werde es nun sein, die Wachstumsstrategie weiter zu verfolgen. Bis 2020 will SICTIC auf 500 Investoren-Mitglieder anwachsen.
Die neue Geschäftsführerin stiess vor einem knappen Jahr als Head of Marketing und Business Development zu SICTIC. Sie bringt laut Mitteilung internationale Erfahrung in den Bereichen Unternehmensentwicklung, Strategie und Management mit und verfüge über ein umfangreiches Netzwerk. Vor ihrem Wechsel zu SICTIC war Albu in ähnlichen Organisationen in London tätig, wie aus ihrem LinkedIn-Profil hervorgeht.
Ebenfalls neu beim Startup-Förderer arbeitet Joël Zünd als Associate Startups & Operations; Gleichzeitig wurde Flo Lussi, seit 2016 bei SICTIC, zum Head of Operations and Startup Relations befördert. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

In Uri wird ein Informatiker Chef der Kapo-Kommandodienste

Urs Aschwanden ist ab 1. Januar 2023 Leiter der Dienstleistungsabteilung der Kantonspolizei. Er war bislang Informatik- und Technik-Leiter.

publiziert am 24.11.2022
image

Lauris Loat wird neuer Datenschützer im Wallis

Er folgt auf Sébastien Fanti, der das Amt während 9 Jahren geleitet hat. Die ersten Aufgaben für den neuen Datenschützer warten bereits.

publiziert am 23.11.2022
image

Faigle holt Digitalisierungs-Chef in die Geschäftsleitung

Die Faigle Gruppe verstärkt sich im Bereich Digitalisierung: Stephen Trowbridge stösst neu als Chief Digital Officer zur Geschäftsleitung dazu.

publiziert am 22.11.2022
image

Lufthansa plant 20'000 Neuein­stellungen

In 45 Berufen, darunter auch in der Technik und IT, plant der Konzern nach dem Abbau in der Coronakrise wieder Leute zu rekrutieren. Auch die Swiss plant 1500 Neueinstellungen.

publiziert am 21.11.2022