Sieben Milliarden Dollar: Zynga fast so viel "wert" wie Twitter

14. Februar 2011, 10:24
  • international
  • twitter
image

Der Social-Gaming-Anbieter Zynga ist in Gesprächen mit Investmentfirmen, um rund 250 Millionen Dollar an frischem Kapital aufzunehmen.

Der Social-Gaming-Anbieter Zynga ist in Gesprächen mit Investmentfirmen, um rund 250 Millionen Dollar an frischem Kapital aufzunehmen. Die Höhe der Beteiligung, welche die Firmen dafür erhalten sollen, würde den Gesamtwert von Zynga auf etwas über 7 Milliarden Dollar ansetzen. Damit wäre Zynga fast so viel "wert" wie der Microblogging-Service Twitter. Bei den Investorengesprächen des letzteren steht gegenwärtig ein Wert von acht bis zehn Millarden Dollar im Raum, wie das 'Wall Street Journal' berichtet.
Zynga ist Anbieter von "Massively Multiplayer"-Online-Games wie "CityVille" (96 Millionen User) oder "FarmVille" (51 Millionen User). Beide sind mit Facebook gekoppelt, nur wer dort Mitglied ist, kann spielen. Das Spielen an sich ist dabei gratis, die Spieler können oder müssen aber echtes Geld ausgeben, wenn sie bestimmte im Spiel gebrauchte virtuelle Güter kaufen wollen. Im Gegensatz zu Twitter hat Zynga also bereits ein klares Geschäftsmodell, und ist laut 'Wall Street Journal' auch ziemlich profitabel: Laut Insideraussagen soll letztes Jahr bei rund 850 Millionen Dollar Umsatz rund 400 Millionen Dollar Gewinn herausgesprungen sein.
Einige Beobachter vergleichen die gegenwärtig immens hohen Bewertungen von "Social-irgendwas"-Firmen bereits mit der grossen Internet-Blase von 2000. Ein Unterschied scheint allerdings, dass sich der aktuelle Hype um viel weniger Unternehmen dreht, die sich typischerweise in ihrem jeweiligen Gebiet auch bereits bei den Usern etabliert und von der Konkurrenz abgesetzt haben. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Musk zieht Twitter aus Brüssel ab

Elon Musk hat offenbar das Brüsseler Büro von Twitter geschlossen. Die Mitarbeitenden, die sich um die Umsetzung der Digitalpolitik der EU kümmern, wurden oder haben gekündigt.

publiziert am 25.11.2022 2
image

Nächste Untersuchung zum Microsoft-Activision-Deal

Nach der EU und Grossbritannien schaut sich wohl auch die ameri­ka­nische Federal Trade Commission die Milliardenübernahme des Spielestudios genauer an.

publiziert am 24.11.2022
image

Guadeloupe stellt nach Cyberangriff das Internet ab

Zum Schutz von Daten hat das französische Überseegebiet alle Computernetzwerke unterbrochen. Um welche Art von Cyberbedrohung es sich handelt, ist noch nicht bekannt.

publiziert am 22.11.2022
image

Musk setzt Profil-Verifizierung bei Twitter aus

Das blaue Häkchen soll erst wieder eingeführt werden, wenn Fake Accounts "mit hoher Wahr­scheinlichkeit" vermieden werden können.

publiziert am 22.11.2022