Sieben Millionen Franken Gewinn für COS

17. August 2007, 12:22
  • international
image

Die COS Gruppe hat es nach der grossen Schrumpfkur der letzten Jahre, die nur noch den deutschen Speicherhändler COS Memory als operatives Geschäft zurückliess, im ersten Halbjahr 2007 zurück in die schwarzen Zahlen geschafft.

Die COS Gruppe hat es nach der grossen Schrumpfkur der letzten Jahre, die nur noch den deutschen Speicherhändler COS Memory als operatives Geschäft zurückliess, im ersten Halbjahr 2007 zurück in die schwarzen Zahlen geschafft. Und zwar deutlich, die Gruppe verbuchte einen Reingewinn von 7,1 Millionen Franken.
Allerdings war ein Grossteil dieses Gewinnes auf Sondereffekte wie den Erlös aus dem Verkauf des Logistik- und Verwaltungsgebäudes in Deutschland und Steuerrückzahlungen sowie unerwartet hohe Einnahmen aus dem Verkauf von tiscon-Aktien zurückzuführen.
COS Memory musste dagegen einen gewissen Rückschlag in Kauf nehmen. Während der Umsatz mit 63,4 Millionen Franken leicht über dem des Vorjahrs lag, sank der Bruttogewinn um 12 Prozent auf 5,5 Millionen Franken. Trotzdem blieb der Speicherhändler mit einem Betriebsergebnis von 1,4 Millionen Franken in den schwarzen Zahlen.
Einiges gekostet hat die COS Gruppe übrigens die zuerst angekündigte. Die Rechts- und Beratungskosten der Gruppe stiegen gemäss COS vor allem deswegen von 0,3 Millionen auf 1,5 Millionen Franken in der ersten Hälfte dieses Jahres. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

AMD schlägt sich durch, Intel-CEO muss einbüssen

Trotz der schwierigen Wirtschaftslage kann sich AMD gut behaupten. Beim Konkurrenten sieht es anders aus: Intel spart bei den Löhnen – auch CEO Pat Gelsinger muss einstecken.

publiziert am 1.2.2023
image

US-Flugchaos: Flugaufsicht ändert Umgang mit IT

Nach der Computerpanne im US-amerikanischen Flugverkehr nimmt die Flugaufsichtsbehörde FAA nun Änderungen an der Datenbank vor.

publiziert am 31.1.2023
image

Die Chipindustrie ist im freien Fall

Nach Jahren des Booms zeichnet sich eine Krise für den Halbleiter-Markt ab. Laut Analysten könnte die Branche historische Negativwerte erreichen.

publiziert am 30.1.2023
image

Änderung an WAN-Router führte zu Microsoft-Ausfall

Vergangene Woche sind verschiedene Applikationen und Dienste von Microsoft ausgefallen. In einem vorläufigen Bericht erklärt der Kon­zern, wie es dazu kommen konnte.

publiziert am 30.1.2023 2