Sieben Monate statt 90 Tage: 100'000 Windows-8-Apps

5. Juli 2013 um 15:18
  • technologien
image

Eigenltich wollte Microsoft die magische Grenze bereits 90 Tage nach dem Start von Windows 8 erreichen.

Eigenltich wollte Microsoft die magische Grenze bereits 90 Tage nach dem Start von Windows 8 erreichen. Das wäre am 28. Januar dieses Jahres gewesen. Damals zählte der Windows Store (nicht zu verwechseln mit dem Windows Phone Store) aber lediglich 41'000 Apps. Nun, sieben Monate später, erklärt das Unternehmen, dass man nun die 100'000-Apps-Grenze geknackt habe.
Zu hoffen ist, dass die beiden App-Stores von Microsoft, also der Windows Store und der Windows Phone Store, bald zusammen gelegt werden. Davon würden vor allem die Windows-Phone-Nutzer profitieren. (lvb)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Microsoft experimentiert mit Werbung fürs Win-11-Startmenü

Microsoft testet die Idee gegenwärtig in einem neuen Build für seinen Windows-Beta-Channel.

publiziert am 16.4.2024
image

Mozilla kritisiert Online­platt­formen wegen mangelnder Transparenz

Die EU hat Facebook, X oder Snapchat besondere Transparenz­pflichten bei Werbung auferlegt. Einem Mozilla-Bericht zufolge sind deren Tools aber ungenügend.

publiziert am 16.4.2024
image

Microsoft erhöht die Preise für Dynamics deutlich

Um 10 bis 15% steigen die Kosten für einzelne Microsoft-Dynamics-Module. Die neuen Preise gelten ab Oktober.

publiziert am 15.4.2024
image

Google stellt kosten­pflichtigen Browser für Unter­nehmen vor

Für Chrome Enterprise Premium verlangt der Tech-Konzern 6 Dollar pro Monat und bietet dafür zusätzliche Security- und Management-Funktionen.

publiziert am 12.4.2024