SIX Group auf der Suche nach neuem Geschäft

12. November 2014, 16:36
  • rechenzentrum
  • six
  • outsourcing
  • finanzindustrie
image

Der Bankendienstleister SIX Group ist auf der Suche nach neuem Geschäft.

Der Bankendienstleister SIX Group ist auf der Suche nach neuem Geschäft. Im Visier ist vor allem Business Process Outsourcing, wie SIX-Verwaltungsratspräsident Alexandre Zeller heute an einem informellen Medienanlass in Zürich sagte. Ganz zuvorderst stehen neue Zahlungslösungen. Hier entwickelt SIX bekanntlich eine neue Peer-to-Peer-Zahlungslösung.
Neuartige Payment-Solutions sind im Trend - man denke nur an Apple Pay Der Markt befinde sich nun einem "Tipping Point", sagte Zeller. Neue Modelle befänden sich vor dem Durchbruch.
Ausserdem durchforstet SIX den Markt nach zusätzlichen Dienstleistungen, die man den Banken anbieten kann. Vorstellbar sind klassische BPO-Dienste (Auslagerung von Backoffice-Tätigkeiten an SIX), das Abwickeln von Corporate Actions und der Ausbau der Dienste rund um Kredit- und Zahlkarten, so Zeller.
In der Finanzindustrie spricht man seit Jahren von "Industrialisierung" - sprich dem Auslagern von nicht differenzierenden Prozessen an externe Dienstleiter. Solche sind beispielsweise Swisscom und eben die SIX Group. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Auch Swissquote hat jetzt eine Twint-App

Twint zählt 4 Millionen User und ist ab sofort auch für Kunden von Swissquote verfügbar.

publiziert am 9.8.2022
image

Explosion in US-Rechenzentrum von Google

Drei Personen haben nach einem elektrischen Zwischenfall schwere Verbrennungen erlitten. Ob die Explosion Ursache einer Search-Störung war, ist nicht bestätigt.

publiziert am 9.8.2022
image

Die Infrastruktur-Gigan­ten müssen sich transfor­mieren

DXC und Kyndryl melden 10% Umsatzrückgang, sehen sich aber auf gutem Weg.

publiziert am 5.8.2022
image

Microsoft setzt seine Cloud-Hardware viel länger ein

Der Softwareriese will seine Cloud-Server und Netzwerkkomponenten 6 statt nur 4 Jahre lang verwenden. Damit spart Microsoft Milliarden.

publiziert am 2.8.2022