Skip5 lanciert eigene Finanzbuchhaltung

8. Januar 2007 um 15:01
  • business-software
  • erp/crm
image

Der St.

Der St. Galler Business-Softwarehersteller Skip5 hat auf Anfang dieses Jahres ein Finanzbuchhaltungsmodul lanciert. Dieses ist, wie auch die anderen Skip5-Module, internetbasiert und wird im ASP-Modell vertrieben. Damit sei das neue Finanzbuchhaltungsmodul, so Skip5, die "erste Schweizer Webfibu".
Skip5 versucht, sich mit immer mehr Modulen zu einem Gesamtanbieter im Business-Softwarebereich zu mausern – eine Fibu ist da natürlich ein wichtiges Puzzlestück, damit Kunden in diesem Bereich nicht mehr auf Produkte von Drittherstellern ausweichen müssen. Das Angebot von Skip5 umfasst nun Module für Auftragsbearbeitung, Artikelverwaltung, Waren- und Materialwirtschaft, Debitoren- und Kreditorenbuchhaltung mit elektronischem Zahlungsverkehr, CRM, Internet-Shop und Finanzbuchhaltung. Mitte dieses Jahres soll eine Euro Finanzbuchhaltung hinzukommen. (hjm)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

ERP-Systeme geraten öfter in den Fokus von Cyberkriminellen

Zwei Sicherheitsanbieter wollen herausgefunden haben, dass ERP-Schwachstellen vermehrt für Ransomware-Attacken genutzt werden.

publiziert am 18.4.2024
image

Microsoft erinnert an Support­ende für Office 2016 und 2019

Nach dem 14. Oktober 2025 gibt es keine Security-Fixes oder technische Updates für die Office- und Exchange-Server-Versionen mehr.

publiziert am 17.4.2024
image

Was das Unispital Zürich von seinem KIS-Anbieter erwartet

Das USZ hat eine Ausschrei­bung für ein neues Klinik­informations­system publiziert. Zunächst trifft das Spital eine Vorauswahl.

publiziert am 15.4.2024
image

Winterthur genehmigt Kredit für Steuersoftware Nest

Mit Winterthur fällt die nächste Zürcher Gemeinde den Entscheid für ein Nest-Update und bewilligt 4,6 Millionen Franken. Der Zuschlag ist bereits an KMS erfolgt.

publiziert am 15.4.2024