Skype hat jetzt auch End-to-End-Verschlüsselung, im Prinzip

21. August 2018, 12:39
  • rechenzentrum
  • verschlüsselung
image

Microsoft hat Skype ein wichtiges Sicherheitsupdate verpasst, nämlich End-to-End-Verschlüsselung für Anrufe und Text-Chats.

Microsoft hat Skype ein wichtiges Sicherheitsupdate verpasst, nämlich End-to-End-Verschlüsselung für Anrufe und Text-Chats.
Der Feature nennt sich Skype Private Conversations und ist verfügbar für Skype für Windows, macOS, Linux, Android und iOS.
Das Feature wurde bereits im Januar 2018 angekündigt. Damals kündigten Microsoft und Open Whisper Systems, Hersteller der Signal-App, eine Partnerschaft an, um das Open-Source-End-to-End-Verschlüsselungsprotokoll Signal für Skype zu veröffentlichen.
Dieses Signal Protocol wird in WhatsApp und der Signal-App bereits verwendet.
Nun ist es für Skype-User soweit, auch wenn es nicht die Default-Einstellung ist: Die sichere Kommunikation kann ausgewählt werden als Option "neue private Unterhaltung", wenn man einen Chat eröffnet.
Allerdings müssen alle Beteiligten der Konversation kompatible Skype-Versionen haben und offenbar müssen neue Chats eröffnet werden, um die Verschlüsselung zu nutzen.
Zudem können Nutzer nur von jeweils einem Gerät aus an einer privaten Unterhaltung teilnehmen. Wird mit der Konversation auf andere Geräte gewechselt, sind die ausgetauschten Nachrichten an das Gerät gebunden, das man zu dem Zeitpunkt nutzt.
Es ist nicht so, dass Skype vorher keinen Schutz hatte. Es hatte immer eine Verschlüsselung. Diese neue, dezentrale End-to-End-Verschlüsselung kann nun, so das Versprechen, Regierungen, Spione und Strafbehörden daran hindern, Nachrichten zu manipulieren, alte Gespräche wiederherzustellen oder die laufenden Kommunikationen abzufangen. (mag)

Loading

Mehr zum Thema

image

Zurich wechselt in die AWS-Cloud

Bis 2025 sollen bei der Versicherung rund 1000 Anwendungen auf AWS migriert werden. Damit will Zurich 30 Millionen Dollar im Jahr sparen können.

publiziert am 31.1.2023
image

Erstes Green-RZ in Dielsdorf live

Ziemlich genau ein Jahr nach der Ankündigung des Metro-Campus wurde das erste Datacenter in Betrieb genommen. Es bietet Platz für rund 80'000 Server.

publiziert am 17.1.2023
image

CKW-Rechenzentrum in Rotkreuz eingeweiht

Das neuste Schweizer RZ ist in Betrieb. Sowohl in Sachen Sicherheit als auch betreffend Nachhaltigkeit soll es neue Standards setzen.

publiziert am 9.1.2023
image

Vantage will RZ in Winterthur weiter ausbauen

Das Baugesuch für den letzten Ausbauschritt ist eingereicht worden. Noch offen ist, wann es losgeht.

publiziert am 20.12.2022