Skype ist jetzt Microsoft

14. Oktober 2011, 14:56
  • international
  • microsoft
  • übernahme
image

Mit einem kurzen Twitterdialog ("Hey @Skype: Should we do this thing?" "Yeah.

Mit einem kurzen Twitterdialog ("Hey @Skype: Should we do this thing?" "Yeah. @Microsoft: Let's flip the switch") gaben die beiden Unternehmen heute Mittag bekannt, dass die Übernahme des VoiP-Pioniers durch den Softwarekonzern abgeschlossen ist. Videotelefonie sei die Zukunft und werde bald zum Standard, so Tony Bates, Chef von Microsofts Skype-Division in einem Blogbeitrag. Mit Microsoft im Rücken habe man nun das Rüstzeug, dieses Ziel schneller zu erreichen, als man das als unabhängige Firma hätte tun können, so Bates weiter.
Das wird auch nötig sein, denn Microsoft hat für die grösste Übernahme in seiner Firmengeschichte rund 8,5 Milliarden US-Dollar bezahlt. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Microsoft verschiebt eine Deadline für neue Cloud-Lizenzbedingungen

Trotzdem drängt der Softwareriese seine Cloud-Partner weiterhin dazu, Kunden möglichst schnell auf die "New Commerce Experience" umzustellen.

publiziert am 30.6.2022
image

Microsoft Schweiz hat Nachfolger für Channelchef Thomas Winter bestimmt

Andrew Reid übernimmt definitiv die 40-köpfige Abteilung für das Business mit den rund 4500 Partnern in der Schweiz. An der Organisation ändert sich nichts.

publiziert am 30.6.2022
image

Microsoft Schweiz zeichnet Partner aus

2022 ist Open Systems aus Zürich Schweizer "Microsoft Country Partner of the Year".

publiziert am 29.6.2022
image

Siemens übernimmt Software-Anbieter Brightly

Der Kauf des Anbieters von Software für Anlagen- und Wartungsmanagement kostet Siemens mehr als 1,5 Milliarden Dollar.

publiziert am 28.6.2022