Skype-Probleme wegen DDoS-Attacke?

21. Juni 2017, 10:50
  • security
image

Microsoft hat in einem --http://heartbeat.

Microsoft hat in einem Blogpost bestätigt, dass es gestern und vorgestern bei Skype technische Probleme gab. Manche User verloren teilweise die Verbindung zu Skype oder konnten keinen Nachrichten verschicken. Seit gestern Abend scheinen die Probleme behoben zu sein. Zu den Ursachen äusserte sich Microsoft nicht.
Verscheidene Medien und auch Security-Spezialisten wie Panda Security spekulierten, dass ein DDoS-Angriff Skype in die Knie gezwungen habe. Eine Gruppe von Cyberkriminellen namens CyberTeam hatte in einem Tweet behauptet, hinter diesem Angriff zu stehen. Als nächstes wolle man den Game-Service Steam ins Visier nehmen. Microsoft selbst hat allerdings entgegen einiger Medienberichte nicht bestätigt, dass es sich um einen DDoS-Angriff gehandelt habe. Microsoft hat sich auch noch nicht dazu geäussert, ob es sich überhaupt um einen Angriff oder "normale" technische Probleme gehandelt hat. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Polizei in San Francisco will Roboter zum Töten einsetzen

Eine Mehrheit eines kommunalen Gremiums hat die umstrittene Richtlinie nach wochenlanger Prüfung und einer hitzigen Debatte angenommen. Kritische Stimmen wehren sich gegen den Entscheid.

publiziert am 30.11.2022
image

NCSC warnt vor neuer Office-365-Phishing-Variante

Der neue Trick scheint noch ausgeklügelter zu sein als bisherige Phishing-Tricks.

publiziert am 29.11.2022
image

Bei Infopro laufen erste Systeme nach Cyber­angriff wieder

Der Berner IT-Dienstleister kann erste Systeme wieder hochfahren und hofft, im Verlauf dieser Woche zum Normal­betrieb zurückkehren zu können.

publiziert am 28.11.2022
image

Cyberangriff auf Infopro trifft auch Gemeinde Messen

Die Solothurner Gemeinde musste ihre Services nach einem Angriff herunterfahren. Derzeit kommuniziert sie über eine provisorische GMX-E-Mail-Adresse.

publiziert am 25.11.2022