Skype Translator Preview veröffentlicht

16. Dezember 2014, 14:13
  • international
image

Bei Videochats über den Skype sollen Simultanübersetzungen in diversen Sprachen möglich werden.

Bei Videochats über den Skype sollen Simultanübersetzungen in diversen Sprachen möglich werden. Der Software-Riese Microsoft, zu dem Skype seit 2011 gehört, testet seit Dienstag ein Programm zur automatischen Übersetzung namens Skype Translator. Zunächst sei es auf Englisch und Spanisch beschränkt, erklärte der für Skype zuständige Microsoft-Vizepräsident Gurdeep Pall auf dem offiziellen Unternehmensblog.
"Skype Translator eröffnet Menschen in der ganzen Welt unzählige neue Möglichkeiten, mit anderen in Kontakt zu treten, zu kommunizieren und zusammenzuarbeiten", schrieb Pall. Die geografische sowie die sprachliche Barrieren stünden der Kommunikation nicht "länger im Weg".
Microsoft demonstrierte das Programm mit Hilfe eines Gesprächs zwischen zwei Schulklassen - einer spanischen in Mexiko und einer englischsprachigen in den USA. Ein Video davon lud Microsoft auf der Website hoch.
Die Qualität der Übersetzung verbessere sich, je häufiger das Programm verwendet werde, teilte der Softwarekonzern mit. Skype Translator basiere auf einem "maschinellen Lernprozess". Microsoft hatte das Programm im Mai während einer Branchenkonferenz in Kalifornien präsentiert und versprochen, bis Ende des Jahres eine Testversion herauszubringen. (sda/mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Mac-Netzteile sind knapp

Je höher die Leistung, desto wahrscheinlicher verspätet sich die Lieferung der Mac-Netzteile.

publiziert am 5.8.2022
image

Infoblox hat neuen europäischen Channelchef gefunden

Ashraf Sheet hatte das Unternehmen Anfang Jahr verlassen. Sein Nachfolger Aric Ault will das Geschäft über den Channel weiter ausbauen.

publiziert am 5.8.2022
image

Cisco-Topmanager Todd Nightingale übernimmt bei Fastly

Der bisherige Chef des Enterprise-Networking- und Cloud-Business verlässt Cisco. Wer seine Nachfolge antritt, ist noch nicht bekannt.

publiziert am 4.8.2022
image

Huawei schliesst Online-Shop in Russland

Der chinesische Konzern stellt seine Verkäufe via Internet in Russland ein, macht aber keine Angaben zu seinen weiteren Plänen.

publiziert am 4.8.2022